Die Raelert Brothers

Andreas und Michael Raelert im Steckbrief

Die größten Erfolge der Raelert-Brüder beweisen: Das Gespann zählt zu den besten Triathleten weltweit.

MICHAEL RAELERT
geboren am 29.8.1980


Körperbau:

  • 1,89 Meter
  • 70 Kilogramm
  • 5 Prozent Körperfett
  • Ruhepuls: 40

Vita:
Michael Raelert, der Jüngere der Raelert-Brüder wechselte nach Erfolgen auf der olympischen Distanz 2009 auf die Mitteldistanz: Im 70.3-Ironman wurde Michael Raelert zweimal Weltmeister sowie Europameister.

Persönliche Bestzeit beim 70.3-Ironman:
Auf der Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Rad, 21 km Laufen) hält Michael Raelert die Weltbestzeit mit 3:34:04 Stunden. Zum Vergleich: die Radrunde von der Challenge Roth fuhr Michael Raelert außerhalb des Triathlons einen Tag vor dem Wettkampf in 2:03:54 Stunden. 2011 musste er wegen Rückenproblemen den geplanten Einstieg auf der Langdistanz verschieben.

Größte Erfolge:
  • 70.3-Ironman, Mitteldistanz-Weltmeister 2009, 2010 (Florida)
  • 2010 Europameister (Wiesbaden)
  • Sieben Siege im 70.3-Ironman

ANDREAS RAELERT
geboren am 11.8.1976


Körperbau:

  • 1,84 Meter
  • 72 Kilogramm
  • 5 Prozent Körperfett
  • Ruhepuls: 37

Vita: Andreas Raelert begann früh mit dem Leistungssport, erst als Schwimmer. 1992 wechselte er in seiner Heimatstadt Rostock zum Triathlon, war von 1993 bis 2008 in der Nationalmannschaft. Als bislang einziger Deutscher startete Andreas Raelert zweimal bei den Olympischen Spielen, 2000 bei der Triathlon-Premiere in Sydney (12. Platz), 2004 in Athen (6. Platz). Andreas Raelert plant für sich und Bruder Michael das Training.

Persönliche Bestzeit auf der Langdistanz: 7:41:33 Stunden (Roth 2011) – davon 4:11:43 Stunden auf dem Rad (Bestzeit), Marathon in 2:40:52 Stunden.

Größte Erfolge:

Weiterlesen

Seite 4 von 4
Zurück zur ersten Seite:
Top-Triathlon-Tipps der Raelert Brothers