Ironman 70.3 Mallorca 2015

Andreas Dreitz gewinnt erneut

Beim Ironman 70.3 auf der Urlaubsinsel Mallorca gewannen der Deutsche Vorjahressieger Andreas Dreitz und die Schweizerin Daniela Ryf.

Ironman 70.3 Mallorca 2015 - Fotos
Ironman 70.3 Mallorca

Start zum Ironman 70.3 Mallorca 2015.

Bild: Ingo Kutsche

Andreas Dreitz ist neuer und alter Sieger des Ironman 70.3 Mallorca. Mit mehr als zwei Minuten Vorsprung gewann der Deutsche das Rennen in 3:56:48 Stunden. Hinter ihm belegten der Schwede Patrik Nilsson in 3:59:12 Stunden und der Brite David Mcnamee in 3:59:43 Stunden die Ränge zwei und drei. Favorit Michael Raelert beendete das Rennen als 39., nachdem er von einer Panne auf der Radstrecke aufgehalten wurde und den Anschluss an die Spitze komplett verlor.

Für runnersworld.de war der Fotograf Ingo Kutsche beim Ironman 70.3 Mallorca. Seine schönsten Fotos vom Triathlon auf der Insel finden Sie in der Galerie oberhalb dieses Artikels.

Schweizerin gewinnt Ironman 70.3 Mallorca

Das Damen-Rennen des Ironman 70.3 Mallorca konnte die Schweizerin Daniela Ryf gewinnen, die auch schon im Vorhinein als Favoritin gehandelt wurde. Für die halbe Ironman-Distanz benötigte sie 4:17:25 Stunden. Ihr folgten die Deutsche Julia Gajer in 4:26:53 Stunden und die Holländerin Yvonne van Vlerken in 4:29:03 Stunden.

Schöne Strecke beim Ironman 70.3 Mallorca

1,9 Kilometer im Wasser, 90 Kilometer auf dem Rad und 21,1 Kilometer auf der Laufstrecke galt es für die Teilnehmer des Ironman 70.3 Mallorca zurückzulegen. Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung war das Örtchen Alcúdia im Norden Mallorcas. Die Radstrecke führte die Athleten durch viele Dörfer, durch das Tramuntana-Gebirge und zum Kloster Luc. Besonders war auch das Ziel am Strand von Alcúdia.