Ausdauer oder Schnelligkeit

Wo liegen Ihre Stärken?

Mit Hilfe dieser Tabelle können Sie ermitteln, wie Ihre Wettkampfzei­ten auf den verschiedenen Distanzen im Verhältnis zueinander einzuordnen sind.

Das Resultat, das in der nachfolgenden Tabelle am höchsten steht, ist relativ gesehen Ihr bestes. Die Zeiten, die in derselben Zeile für die anderen Distanzen eingetragenen sind, könnten sie bei entsprechendem Training erreichen.

Fallen Ihre Ergebnisse nach rechts ab (das heißt, Ihre Resultate werden mit zunehmender Länge der Wettkampfstrecke schlechter), dann fehlt es Ihnen offensichtlich an Ausdauer. Steigt Ihre Ergebnisskurve nach rechts an, dann fehlt es Ihnen offenbar an Schnelligkeit.

Ausdauer und Schnelligkeit muss man spezifisch trainieren. Wem es an Ausdauer fehlt, der sollte vermehrt lange Läufe in sein Training integrieren – nicht nur in der Vorbereitung auf einen Marathon, sondern immer. Im Winter alle zwei Wochen einen Zwei-Stunden-Lauf zu absolvieren kann Wunder wirken. Ihnen fehlt es an Schnelligkeit? Scheuen Sie sich nicht, auch in der wettkampfarmen Wintersaison ein- bis zweimal pro Woche Tempo-Intervalle zu machen – natürlich unter Berücksichtigung der Witterungsbedingungen.


5 km 10 km Halbmarathon Marathon
13:00 27:00 1:00:00 2:06:00
13:31 28:04 1:02:23 2:11:00
14:02 29:09 1:04:46 2:16:00
14:33 30:13 1:07:09 2:21:00
15:04 31:17 1:09:31 2:26:00
15:35 32:21 1:11:54 2:31:00
16:06 33:26 1:14:17 2:37:00
16:37 34:30 1:16:40 2:41:00
17:08 35:34 1:19:03 2:46:00
17:39 36:39 1:21:26 2:51:00
18:10 37:43 1:23:49 2:56:00
18:41 38:47 1:26:11 3:01:00
19:11 39:51 1:28:34 3:06:00
19:42 40:56 1:30:57 3:11:00
20:13 42:00 1:33:20 3:16:00
20:44 43:04 1:35:43 3:21:00
21:15 44:09 1:38:06 3:26:00
21:46 45:13 1:40:29 3:31:00
22:17 46:17 1:42:51 3:36:00
22:48 47:21 1:45:14 3:41:00
23:19 48:26 1:47:37 3:46:00
23:50 49:30 1:50:00 3:51:00
24:21 50:34 1:52:23 3:56:00
24:52 51:39 1:54:46 4:01:00
25:23 52:43 1:57:09 4:06:00
25:54 53:47 1:59:31 4:11:00
26:25 54:51 2:01:54 4:16:00
26:56 55:56 2:04:17 4:21:00
27:27 57:00 2:06:40 4:26:00
27:58 58:04 2:09:03 4:31:00
28:29 59:09 2:11:26 4:36:00
29:00 1:00:13 2:13:49 4:41:00
29:30 1:01:17 2:16:11 4:46:00
30:01 1:02:21 2:18:34 4:51:00
30:32 1:03:26 2:20:57 4:56:00
31:03 1:04:30 2:23:20 5:01:00
31:34 1:05:34 2:25:43 5:06:00
32:05 1:06:39 2:28:06 5:11:00
32:36 1:07:43 2:30:29 5:16:00
33:07 1:08:47 2:32:51 5:21:00
33:38 1:09:51 2:35:14 5:26:00


Beispiel:
Angenommen, Sie sind über 5 Kilometer 22:17, über 10 Kilometer 46:47 und im Marathon 3:51 gelaufen. Suchen Sie in den Spalten die entsprechenden Punkte, und verbinden Sie diese. Die resultierende Linie ist Ihr Leistungsprofil.

Um Ihre bestmöglichen Zeiten auf den vier Strecken zu ermitteln, ziehen Sie, ausgehend vom höchsten der markierten Punkte (in unserem Beispiel dem für die 5 Kilometer), eine waagerechte Linie über alle vier Spalten. In diesem Fall ergibt sich daraus, dass Sie die 10 Kilometer in 46:17, den Halbmarathon in 1:42:51 und den Marathon in 3:36:00 schaffen könnten.

Weiterlesen

Seite 2 von 2
Zurück zur ersten Seite:
Ausdauer oder Schnelligkeit?