Trainingstipp des Monats

Tipps für Profis

Auf der Bahn kann man nicht nur sein Intervalltraining absolvieren, auch Tempodauerläufe profitieren von der Bahn.

27032013 Bahntraining

Auf die Plätze, fertig und los!

Bild: iStockphoto.com / pixdeluxe

Herausforderung
Sie gehören zu den Schnellsten im Feld, wenn Sie bei einem Wettkampf antreten. Eigentlich könnten Sie mit Ihren Leistungen zufrieden sein, aber welcher Leistungssportler ist das schon? Geht’s nicht doch noch schneller?

Tipp
Die Laufbahn ist Ihnen bestens vertraut, Sie machen dort regelmäßig Ihre Tempo­läufe – und das nicht erst seit gestern. Aber ist Ihnen eigentlich klar, das sie auch der ideale Ort ist, um ­einfach „nur“ zügige Dauerläufe zu absolvieren? Nirgends ist die Streckenbeschaffenheit besser, die Zeitkontrolle leichter, und auch Ihr Trainer kann Sie hier einfacher coachen. Selbst Weltklasse-Athleten machen ihre Tempodauerläufe öfter mal auf einer 400-Meter-Bahn. 15 Kilo­meter sind 37,5 Runden. So schlimm ist das nicht. Nach der Hälfte können Sie ja die Richtung wechseln.

Weiterlesen

Seite 3 von 3
Zurück zur ersten Seite:
Die Laufbahn ist für alle ideal


Trainingstipp des Monats: