Laufbandtraining

Tempowechsel probieren

Laufbandtraining

Bild: iStockphoto.com / webphotographeer

Die meisten Läufer werden bei einem Tempotraining auf einer Bahn bei mehreren Wiederholungsläufen gegen Ende langsamer. Auf dem Laufband hingegen gibt der Motor das Tempo vor, Sie müssen mithalten, eine gute Schule für draußen. Achtung: Diese Intervallprogramme sind anstrengend! Aber beim nächsten Rennen liegen Sie dafür vorn!

Trainingseinheit
Laufen Sie 4 x 3 Minuten in einem Tempo, das in etwa Ihrem 5-Kilometer-Renntempo entspricht. Kennen Sie Ihr Renntempo nicht, richten Sie sich nach der Herzfrequenz, die zum Ende der 3-Minuten-Belastungen bei gut über 90 Prozent der maximalen Herzfrequenz liegen sollte. Zwischen den schnellen 3 Minuten laufen Sie je 2 ­Minuten locker. Alle zwei Wochen können Sie eine 3-Minuten-­Belastung mehr machen (bis maximal 8 x 3 Minuten).

Weiterlesen

Seite 3 von 7
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Laufen im Schwellenbereich


Das große Laufband-Special: