Größte Erfolge und Bestzeiten

Tegla Loroupe

Größte Erfolge:
1993: 3. Halbmarathon-WM in Brüssel.
1994: 1. New York-Marathon.
1995: 3. 10000 m WM in Göteborg, 1. New York-Marathon.
1997: 1. Halbmarathon-WM in Kosice, 1. Rotterdam-Marathon.
1998: WR Rotterdam-Marathon (2:20:47), WR 1 Stunde (18340 m) in Borgholzhausen, 1.Halbmarathon-WM in Uster.
1999: WR Berlin-Marathon (2:20:43), 1. Halbmarathon-WM in Palermo,
10000 m WM Sevilla, 1. Rotterdam-Marathon.
2000: WR 20 km (1:05,26,6) in Borgholzhausen, 1. London-Marathon.
2002: WR 25 km (1:27:05,84) in Mengerskirchen.
2003: WR 30 km (1:45:50,0) in Warstein.

(11 Siege in 24 Marathons)

Bestzeiten:
1500 m 4:29,39 (1990), 3000 m 8:30,95 (2000),
5000 m 14:45,95 (2000), 10000 m 30:32,03 (1999),
Halbmarathon 67:12 (1996), Marathon 2:20:43 (1999, WR)

WR=Weltrekord
WM=Weltmeisterschaften


Zurück zum Artikel

Weiterlesen

Seite 2 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
2 Wochen Training von Tegla Loroupe