Trainingsbeispiel

Steve Jones

Eine Trainingswoche 14 Tage vor dem Chicago-Marathon 1985.

Steve Jones gewann den Chicage-Marathon in 2:07:13 Stunden, eine Sekunde über dem damaligen Weltrekord von Carlos Lopes (2:07:12). Das Training fand in der Höhenlage von Park City (Utah, USA) statt. Ein Lauf über 18 Meilen (zirka 29 Kilometer) war der längste Lauf in der Trainingsvorbereitung auf diesen Marathon.

Montag
mo: 7 Meilen (rund 11 km)
ab: 7 Meilen

Dienstag
mo: 9 Meilen (14 km) inklusive 8 x 3 min schnell mit je 90 sec Pause
ab: 7 Meilen

Mittwoch
10 Meilen (16 km)

Donnerstag
mo: 9 Meilen inklusive 10 x 90 sec schnell mit je 1 min Pause
ab: 7 Meilen

Freitag
7 Meilen

Samstag
9 Meilen inklusive 12 x 2 min schnell mit je 1 min Pause

Sonntag
18 Meilen (29 km)


Insgesamt 90 Meilen (144 Kilometer).

In der Woche vor dem Marathon betrug das Pensum rund 100 Kilometer. Die letzte Tempoeinheit fand am Montagvormittag statt (8 Meilen inklusive 4 x 5 Minuten schnell mit je 90 Sekunden Pause).

mo = morgens
ab = abends


Zurück zum Artikel

Weiterlesen

Seite 3 von 3
Zurück zur ersten Seite:
Steve Jones