Der richtige Bear

Laufen mit Musik steigert die Leistung

Laufen mit Musik kann schneller machen – wenn der Rhythmus stimmt. Bei 120 - 140 Schlägen pro Minuten steigt die Leistung messbar.

Laufen mit Musik

Der Knopf im Ohr pusht Ihre Motivation: Mit Musik läuft es sich leichter.

Bild: iStockphoto.com / Joshua Hodge Photography

Der Wissenschaftler Costas Karageorghis von der Londoner Brunel-Universität fand heraus, dass das Hören von Musik die Leistung beim Laufen verbessern kann. Dabei kommt es allerdings auf den richtigen Rhythmus an, und der liegt bei 120 bis 140 Schlägen pro Minute.

Liefen die 30 Probanden der Studie mit Musik, die diesem Rhythmus entsprach, waren Sie bis zu 15 Prozent leistungsfähiger. Beim Londoner Halbmarathon „Run to the beat“ setzte Karageorghis seine Ergebnisse in die Praxis um und stellte für die Musik entlang der Strecke ein Programm zusammen, das seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprach. Dieses Konzept kommt so gut an, dass der nächste Halbmarathon „Run to the beat“, der am 25. September 2011 stattfindet, bereits ausverkauft ist.