Laufbandtraining

Laufen im Schwellenbereich

Laufbandtraining

Auch das Laufen im Wohlfühltempo ist effektiv.

Bild: YouraPechkin/iStockphoto.com

Es macht durchaus Sinn, ab und zu an der Schwelle zwischen anspruchsvollem Tempo und Wohlfühltempo zu laufen. An dieser Schwelle haben Sie das Gefühl, so gerade eben noch nicht außer Atem zu kommen. Sie liegt bei etwa 85 bis 88 Prozent der maxi­malen Herzfrequenz. In diesem Schwellenbereich können geübte Marathonläufer 42 Kilometer lang laufen. Einheiten in diesem Belastungsbereich haben den größten Effekt auf Ihr Herz-Kreislauf-System.

Trainingseinheit
Starten Sie mit einer 10-minütigen Aufwärmphase, am besten 10 Minuten vor ­Beginn einer Ihrer Lieblingsserien, egal ob „Dr. House“ oder „Desperate Housewifes“. Beschleunigen Sie dann beim Start der Serie bis zur Schwellengeschwindigkeit und halten Sie diese immer bis zur nächsten Werbepause durch. Diese Pause nutzen Sie für ruhiges Laufen, bevor Sie anschließend wieder auf das Schwellentempo anziehen. Nach Schluss der Sendung ein 5-minütiges Auslaufen nicht vergessen.

Weiterlesen

Seite 4 von 7
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Bergauf, aber nicht bergab


Das große Laufband-Special: