Besser schlafen vor dem Rennen

Gute Planung ist entscheidend

Schuhe, Verpflegung, Duschzeug: Legen Sie sich am besten alles, was Sie benötigen, vor dem Rennen bereit.

Ausrüstungscheck

Wer gut organisiert ist, kann besser schlafen.

Bild: iStockphoto.com / bach005

Tipp 3

Organisieren Sie den Renntag vorab: Legen Sie einen Tag vorher Ihre Wettkampfkleidung, die Verpflegung und alles was Sie sonst noch benötigen, bereit, und befestigen Sie schon einmal die Startnummer an Ihrem Shirt. Dann überlegen Sie sich, wie Sie zum Start kommen, wie viel Zeit Sie dafür brauche, etc. Dadurch ersparen Sie sich viel unnötige Hektik vor dem Start und können ganz entspannt schlafen.

Tipp 4

Egal wie gut durchdacht ein Wettkampf auch sein mag: Irgendwas fällt Ihnen vermutlich immer noch ein. Für diesen Fall sollten Sie sich Stift und Papier neben das Bett legen. So können Sie sich Notizen für den Morgen vor dem Rennen machen, die Sie auf keinen Fall vergessen wollen. Noch besser ist es, wenn Sie eine Checkliste erstellen. Wenn alle Punkte abgehakt sind, sind Sie auch viel entspannter und können dadurch ruhigen Gewissens schlafen.

Weiterlesen

Seite 3 von 4
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Gehen Sie den Renntag im Kopf durch