Tempotraining

Geben Sie Gas

Schneller wird nur, wer schneller läuft. Die besten Programme, mit denen Sie schneller werden und schneller abnehmen.

Bahntraining

Unsere Trainingsprogramme können, müssen aber nicht auf der Bahn absolviert werden.

Bild: Urs Weber

Selbst wer keine ambitionierten Laufziele hat, wird feststellen, dass er (oder sie) nach einiger Zeit schneller läuft als noch zu Beginn der „Laufkarriere“. Mit zunehmender Lauferfahrung kann man im Lauftempo abwechseln, ohne dass es größere Probleme bereitete. Dieser Trainingseffekt ist normal und stellt sich bei jedem Laufanfänger ein. Wer allerdings noch einen Zahn zulegen will und sich etwas mehr mit dem Ziel beschäftigt, schneller zu werden, braucht ein spezielles Training, um es auch zu erreichen.

Die Effektivität eines Lauftrainings liegt in den Extremen, egal ob Sie ein Laufeinsteiger oder ein ambitionierter Läufer sind, ob Sie Normal- oder Übergewicht haben. Das bedeutet: langsame Läufe müssen sich mit schnellen Läufen abwechslen, wobei die Anzahl bzw. der Gesamtanteil der langsamen Läufe im Training den der schnellen Läufe überragt.

Ein schöner Nebeneffekt, wenn man ab und zu schneller läuft, ist der verstärkte Kalorienverbrauch. Mittlerweile hat sich nämlich herumgesprochen, dass man nicht beim langsamen Laufen mehr Kalorien verbrennt, sondern beim schnellen Laufen.

Wer schneller werden will, muss ab und zu schneller laufen. Dazu reicht es, wenn Sie nur fünf Prozent Ihrer Gesamt-Trainingszeit schneller laufen als bei Ihren sonstigen Dauerläufen. Die Verbesserungen zeigen sich schon nach drei Wochen. Voraussetzung: Sie richten sich nach unseren Trainingsvorschlägen. Alles, was Sie benötigen, ist eine neue Einstellung zum Laufen: Scheuen Sie sich nicht, ab und zu an Ihre Grenzen zu gehen. Suchen Sie nicht jetzt schon nach Gründen, einem schnellen Lauf aus dem Weg zu gehen. Legen Sie einfach los. Für die allermeisten reicht ein schnelles Training pro Woche aus. Und wer einmal damit begonnen hat und die Formkurve steigen (und das Gewicht sinken) sieht, findet schnell Spaß daran und muss in seinem Eifer womöglich bald gebremst werden.

Wir bieten Ihnen hier verschiedene Laufprogramme, die Sie schneller machen und überflüssige Kilos zum Schwinden bringen. Für diese Programme benötigen Sie übrigens keineswegs eine Laufbahn.

4 Regeln für ein Tempotraining
Das Fahrtspiel
Intervalltraining
Bergaufläufe
Ins und Outs