Nicht wie beim Marathon

Gänse brauchen kein Training

Anders als Marathonläufer benötigen Wildgänse für ihre Langstreckenflüge kein vorheriges Training.

Gänse brauchen kein Training

Als Marathonläufer sollten Sie sich kein Beispiel an Wildgänsen nehmen. Diese schaffen die extreme Dauerbelastung auch ohne Training.

Bild: iStockphoto.com / BryanE

Das Verhalten von Wildgänsen ist kein gutes Vorbild für die Marathon-Vorbereitung von Läufern. Denn anders als erfolgreiche Finisher über 42,195 Kilometer benötigen Wildgänse für ihre ausdauernden Flüge offen­sichtlich kein gezieltes vorheriges Training. Das haben Untersuchungen an Gänsen ergeben, die jedes Jahr im Herbst 2.500 Kilometer zu ihren Winterquartieren zurücklegen.

Die Vögel fliegen vor der Reise nicht öfter oder länger als sonst, berichtet ein Forscherteam. Allerdings haben sie beobachtet, dass die Gänse vor dem Flug zunehmen. Durch das erhöhte Gewicht werden die Muskeln gekräftigt, wofür den Vögeln schon rund 20 Flugminuten pro Tag reichen. So können sie ihre Fettreserven für den langen Flug aufsparen. Auch eine deutliche Gewichtszunahme vor dem entscheidenden Rennen ist erwiesenermaßen keine Erfolgsstrategie für Marathonläufer.