Winter-Trainingspläne

Für Leistungsläufer

Sie laufen mit Leistungs- und Wettkampfambitionen. 1–3 x pro Jahr nehmen Sie an einem Marathon teil. Sie müssen sich zwar im Winter nicht überwinden zu laufen, bekommen aber nach 2–3 lauffreien Tagen ein schlechtes Gewissen.

Laufpensum im Frühjahr/Sommer: 4–6 x/Woche.
Lauferfahrung: 2 bis 3 Jahre

Dezember/Januar (exemplarische Woche):
Mo: Ruhetag
Di: 60 min ruhiger DL, anschl. 3–5 Steigerungen, evtl. leichtes Krafttraining
Mi: Ruhetag
Do: 60 min ruhiger DL
Fr: 10 min langsamer DL, 35 min Fahrtspiel, 10 min langsamer DL
Sa: Ruhetag
So: 80–90 min langsamer DL

Januar/Februar (exemplarische Woche):
Mo: Ruhetag
Di: 10 min langsamer DL, Bergaufläufe: 6–8 x 3 min schnell bergauf (Pause: zurück traben), 10 min langsamer DL
Mi: Ruhetag
Do: 60 min ruhiger DL
Fr: 40 min ruhiger DL
Sa: Ruhetag
So: 90-120 min langsamer DL

Weiterlesen

Seite 8 von 8
Zurück zur ersten Seite:
Das optimale Wintertraining