Trainingsbeispiel

Frank Shorter

Eine typische Trainingswoche von Frank Shorter aus seiner Vorbereitung auf die Olympischen Spiele 1972 in München.

Sonntag
morgens: 20 Meilen in 6:30 bis 5:00 (!) min/Meile

Montag
morgens: 7 Meilen; abends: 10 Meilen

Dienstag
morgens: 7 Meilen
abends: 4 x 1320 yards (= 1200 m) in 3:05– 3:10 min mit 660 yards Trabpause, plus Ein- und Auslaufen

Mittwoch
morgens: 7 Meilen; abends: 10 Meilen

Donnerstag
16 x 440 yards (= 400 m) in 63 sek mit 110 yards Trabpause, plus Ein- und Auslaufen

Freitag
morgens: 7 Meilen; abends: 10 Meilen

Samstag
morgens: 7 Meilen
abends: 10 Meilen im wechselnden Tempo

Zurück zum Artikel

Weiterlesen

Seite 3 von 3
Zurück zur ersten Seite:
Frank Shorter