Vor dem gezielten Lauftraining

Erst einmal die Form bestimmen

Bevor Sie sich in Ihre neuen Laufpläne stürzen, sollten Sie feststellen, wo Sie derzeit wirklich stehen, damit Sie in das optimale Lauftraining starten können.

19022013 Trainingstipp des Monats In welcher Form befinden Sie sich? RW 03/13

Finden Sie das richtige Maß.

Bild: iStockphoto.com / Geber86

Herausforderung für Anfänger
Sie laufen noch nicht so ­lange, wollen es aber ab sofort regelmäßiger tun. Sie wissen allerdings noch nicht, wie ein sinnvolles Laufprogramm aussehen kann und was Sie sich tatsächlich schon zutrauen dürfen.

Tipp
Wollen Sie Ihre Leistungsfähigkeit bestimmen, ist der „Cooper-Test“ für Sie sinnvoll. Dabei wird überprüft, wie weit Sie in zwölf Laufminuten kommen. Sie können auch einfach messen, wie lange Sie am Stück laufen können. Alles über zwei Kilometer ­bedeutet, dass Sie nicht mit einem Lauf-Geh-Programm für blutige Einsteiger beginnen müssen, sondern bei langsamem Tempo etwa eine halbe Stunde durchlaufen könnten. Ein Einstieg mit abwechselnden Lauf- und Gehpassagen empfiehlt sich, wenn Sie nicht länger als fünf Minuten durchlaufen können.

Weiterlesen

Seite 1 von 3
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Lauf-Tipps für Wettkämpfer