Wintertraining

Coole Fitnesstipps für drinnen

Bewegen Sie sich überall. Sie können selbst das Flughafengelände oder die Bahnhofshalle nutzen.

Parkhauslauf Allee-Center Hamm

In Parkhäusern kann man nicht nur trainieren, es gibt sogar Rennen dort – wie hier den Parkhauslauf am Alleecenter in Hamm.

1. Treppauf, treppab

Welches ist das höchste Gebäude in der ­Nähe Ihrer Wohnung? Nichts wie hin! Und jetzt laufen Sie statt draußen in der Kälte dort drinnen die Treppen rauf und runter, immer wieder. Das Treppenlaufen bringt Kraft, muss aber zu Beginn vorsichtig dosiert werden. Dies betrifft vor allem das Runter-, weniger das Rauflaufen. Der Umfang der ersten Treppenläufe sollte nicht mehr als ein Drittel eines normalen Dauerlaufs betragen.

2. Am Flughafen

Laufen Sie im Ankunftbereich durch alle Terminals hin, im Abflugbereich zurück. Zur Tarnung eventuell eine (leere) Reisetasche umhängen. Alternative: Auf einem Großstadtbahnhof sämtliche Bahnsteige ablaufen.

3. Im Parkhaus

Die Parkhaus-Variante: Den weitesten Weg durch alle Parkdecks suchen. Vorsicht vor verständnislosen Parkwächtern und – je nach Tageszeit – dem Autoverkehr!

Halbmarathon-Läuferin Sarah Leuschner (26), Bestzeit: 1:41 Stunden

Weiterlesen

Seite 7 von 10
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Alternative Sportarten statt Laufen