Abseits des Lauftrainings

Alternativtraining für Läufer im Winter

Sauwetter, Verletzung oder Lust auf Abwechslung - die Gründe für Alternativtraining sind vielfältig. Die Wintermonate eignen sich optimal, um abseits des Lauftrainings an der Form zu feilen.

Alternativ-Skilanglauf

Im Winter bietet Skilanglauf ein gelenkschonendes Alternativprogramm für Läufer.

Bild: iStockphoto.com / gaspr13

Bevor Sie sich auf etwas anderes als Laufen einlassen, möchten Sie natürlich wissen, was Alternativ-Training Ihrer Laufleistung bringen kann. Also sollten wir zunächst einmal festhalten, was das Laufen eigentlich auszeichnet.

Durch Laufen verbessern Sie Ihre Ausdauer, und Ihr Körper muss über längere Zeit einer hohen Kreislauf­belastung standhalten. Außerdem benötigen Sie die Muskeln Ihrer Beine, eine gute Rumpfmuskulatur und stabile, gut bewegliche Sprunggelenke.

Wir zeigen Ihnen im folgenden, welche Alternativsportarten in diesen Bereichen wirken. Zunächst erklären wir Ihnen die Alternativ-Sportarten, die sich besonders gut auf Ihre Ausdauerfähigkeit auswirken. Wir erklären wie Skilanglauf, Indoor-Cycling, Spinning und Schwimmen wirken.

Es folgen die Alternativsportarten, die Kraft und Stabilität fördern (Funktionelles Training, Pilates, Yoga). Und zum Abschluss machen wir ihnen klar, von welchem Sport Sie als Läufer lieber fernbleiben.

Weiterlesen

Seite 1 von 5
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Ausdauer durch Alternativtraining