Beim Laufen verliebt

"Mir fielen sofort ihre hübschen Beine auf"

Beim Laufen kennen- und lieben gelernt: Andrea und Herbert Kost aus Freiburg sind mittlerweile verheiratet.

Laufliebe_420x280

Liebe auf den ersten Schritt: Das Ehepaar Andrea und Herbert Kost aus Freiburg hat sich beim Laufen gefunden.

Bild: Irina Strohecker

Andrea, 49, und Herbert Kost, 53, sind seit vier Jahren glücklich verheiratet. „Wir haben uns beim Laufen kennen gelernt“, sagen die beiden, die ihrer Sportart hierfür sehr dankbar sind. Im Oktober 2000 begegneten sich die beiden Freiburger zum ersten Mal auf der Laufrunde. „Ich dachte mir: Wow, hat die Frau hübsche Läuferbeine“, sagt Herbert. „Ich dachte, der sieht ganz gut aus“, so Andrea.

Auf den ersten Schritt verliebt
„Wir waren verknallt auf den ersten Blick“, erklärt das Paar und meint dabei auf den ersten Laufschritt. Denn die beiden verabredeten sich gleich zum gemeinsamen Training. „Ich hab sie gefragt, ob sie mit mir laufen will“, sagt er. „Ich hab erst nein gesagt, weil ich dachte, der ist mir zu schnell“, sagt sie.

Verliebt wie am ersten Tag: Nach dem gemeinsamen Training gibt es einen Kuss zur Belohnung.

Schließlich überzeugte Herbert Andrea doch von einem gemeinsamen Läufchen und schon bald nahmen die beiden erfolgreich an einem gemischten Staffel-Wettbewerb über zehn Kilometer teil. Kurz darauf war es um sie geschehen: Im Oktober 2000 kamen sie zusammen. Schon geraume Zeit später stellten Andrea und Herbert ihre Laufschuhe in ein gemeinsames Schränkchen: „Genau eineinhalb Jahre nachdem wir zusammen kamen, zogen wir in eine gemeinsame Wohnung." Es dauerte keine weiteren eineinhalb Jahre und sie waren verheiratet. Seit Beginn ihrer Beziehung trainiert das Läuferpaar im Verein Universitäts-Sport-Club Freiburg (USC), für den sie bereits viele Erfolge auf regionalen Laufveranstaltungen einliefen.

Kennen Sie auch ein Paar, das sich beim Laufen gefunden hat oder haben Sie selbst Ihren Partner beim Laufen kennen gelernt? Schreiben Sie uns an: leserservice@runnersworld.de
.