Der Läufer-Knigge

§6 Kleidung und Hygiene

Welche Kleidung zum Laufen gewählt wird, bleibt im Prinzip jedem selbst überlassen. Ob Sie sich in Hightech-Funktionsfasern oder ins gute alte Baumwoll-Shirt werfen, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und eventuell auch eine des Geldbeutels.

Dennoch: So wie Sie zum Gala-Empfang nicht in Fetzen-Jeans erscheinen, gibt es auch beim Laufen einige Empfehlungen aus ästhetischer Sicht. Und was für die Kleidung gilt, gilt natürlich in gesteigertem Maße für die Hygiene. Unschuldige Opfer mit einem Duft-Cocktail aus Eau de Toilette und Schweiß zu beläs­tigen, ist schlicht untragbar. Das gilt besonders, wenn Sie Ihrem Hobby in geschlossenen Räumen wie etwa auf dem Laufband eines Fitness-Centers nachgehen.

Regel 1
Prinzipiell ist jeder Läufer frei in der Wahl seiner Bekleidung.

Regel 2
Aus Rücksichtnahme auf das ästhetische und sittliche Empfinden der dem Training freiwillig oder unfreiwillig beiwohnenden Personen empfehlen sich jedoch folgende Richtlinien:
• Männliche Bäuche, zumal solche jenseits eines als normal ein­zustufenden Umfangs, sollten zumindest mit einem dünnen Träger­shirt verhüllt werden.
• Die weibliche Ober­weite und das männliche Geschlecht sollten durch entsprechend stützende Kleidung so fixiert werden, dass sie andere
Personen beim Anblick nicht peinlich berühren oder in der Konzentra­tion auf den Sport nachhaltig stören.

Regel 3
Die Laufbekleidung sollte möglichst optimal auf die Anforderungen der sportlichen Betätigung ausgerichtet sein. Ein Läufer, der in Tights und Laufschuhen ein Restaurant und damit ein deutlich außerhalb des Trainings liegendes Umfeld besucht, kann sich darauf jedoch nicht berufen.

Regel 4
Läufer haben aus Rücksicht auf die sie umgebenden Personen – und dies gilt insbesondere für ein Training in geschlossenen Räumen – für ihre körperliche Hygie­ne und einen neutralen Körpergeruch zu sorgen. Lauf­sachen sind nach dem Training der Wasch­maschine zuzuführen.

Weiterlesen

Seite 7 von 11
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
§7 Laufen in der Gruppe