Die besten Winter-Übungen

Trainierte Oberkörper erleichtern das Laufen

Breite Schultern, gerader Rücken, Sixpack. Das sieht nicht nur besser aus, es erleichtert auch das Laufen.

Kraft_Oberkörper_420x310

Eine starke Bauchmuskulatur und ein stabiler Oberkörper verbessern den Laufstil deutlich und beugen Verletzungen vor.

Bild: Runner's World

Geben Sie zu, Sie kennen das: Die Laufkilometer pro Woche werden immer mehr, aber für die Kraft wird nichts getan. Das sollten Sie im Winter ändern! Nutzen Sie die kalte Jahreszeit gezielt, um die Muskulatur Ihres Oberkörpers zu stärken. Davon profitiert nicht nur Ihr Laufstil (aufrecht, Hüfte bei jedem Schritt nach vorne, Arme locker), sondern Sie beugen auch Überlastungsbeschwerden vor, die durch einseitige Belastungen sowie Fehlbelastungen in Zusammenhang mit entsprechendem Umfang und Lauftempo entstehen können. Ein starker Rumpf stützt die Wirbelsäule und lässt Krankheiten wie z.B. Bandscheibenvorfällen keine Chance.

Für unsere Kräftigungsübungen in der Bildergalerie brauchen Sie noch nicht einmal ein Fitness-Studio. Sie können sie zu Hause, im Büro oder im Hotelzimmer absolvieren. Achten Sie wie bei allen Kraftübungen immer darauf, dass die Ausführung sauber bleibt (siehe Foto) und halten Sie sich bei der Wiederholungszahl daran, wie viele Abläufe Sie sauber durchführen können. Das Prinzip lautet: Lieber weniger Wiederholungen und dafür sauber als mehr und dafür gegen Ende schlampig ausgeführt!