Silvesterlauf Essen 2015

Sonnenschein und gute Stimmung auf Zollverein

Zum Silvesterlauf auf Zollverein herrschten in Essen Sonnenschein und gute Stimmung zum Jahresausklang im Schatten des Doppelbocks.

Silvesterlauf Essen 2015 - Die Fotos
Silvesterlauf Essen 2015

Silvesterlauf Essen 2015.

Bild: Wolfgang Steeg

Die Teilnehmer der Jugend und Kinderläufe, die schon um 10 Uhr gestartet wurden, mussten zwar noch durch leichten Regen laufen. Rechtzeitig vor dem Start des Zechenlaufs über 5 km setzte sich aber die Sonne durch.

Wie in den Vorjahren waren die begehrten Startplätze für den Silvesterlauf Essen schon nach wenigen Tagen vergeben. Wer heute dennoch nicht selber starten konnte, fand in Läuferkreisen sehr schnell einen Ersatzstarter.

Insgesamt wurden 685 Zieleinläufe gezählt. Davon entfielen 255 auf den 5-km-Lauf. Über die 10-km-Strecke erreichten 323 Starter das Ziel in der modernisierten Werkshalle des Weltkulturerbes Zeche Zollverein.

Unser Fotograf Wolfgang Steeg war in Essen beim Silvesterlauf vor Ort. Seine besten Fotos finden Sie in der Fotogalerie über und unter diesem Artikel.

Die Zuschauer, zumeist Fans und Angehörige der Läufer, unterstützten das Starterfeld nach Kräften, und konnten sich anschließend in der warmen Halle am Kuchenbuffet stärken. Wem es draußen doch zu kalt war, wurde in der Werkshalle gut unterhalten. Livemusik und eine Modenschau verkürzten die Wartezeit auf die Zieleinläufe.

Im Hauptlauf über 10 km, genau waren es 10.204 Meter, gewann Amos Zeller, 1990, TSV Viktoria Mülheim, in 32:39 mit deutlichem Vorsprung vor Alexander Großmann, 1985, SFD`75 Düsseldorf, der mit 35:07 den zweiten Platz belegte. Platz 3 errang sein Vereinskollege, Andreas Knipping, 1990, in 37:08.

Auch bei den Damen war der Rennausgang ähnlich deutlich. Leonie Giessing, 1987, Essener Leichtatletik Verein, siegte in 37:42 Minuten. Ihr folgten Lara Gruben, 1990, engelhorn sports team, in 38:42 und mit deutlichem Abstand in einer Zeit von 42:54 Kristin Möse, 1990, HSP Essen.

Den 5 km Lauf, auch hier war die Strecke mit 5.162 m etwas länger, gewannen Arnim Grote, 1996 vom USC Bochum in 16:06 und Nina Wimmer, 1979, ASV Rosellen in 20:23.

Silvesterläufe 2016:

"Coole Strecke, tolles Umfeld", s...