Run in die Ferien

Regenspaß zum Ferienauftakt in Münsingen

Trotz oder vielleicht gerade wegen des Dauerregens hatten Kinder und Erwachsene, Läufer mit und ohne Handicap Riesenspaß beim Run in die Ferien in Münsingen.

Run in die Ferien in Münsingen - Die Bilder

In Münsingen im Landkreis Reutlingen auf der Schwäbischen Alb wurden die Sommerferien sportlich begrüßt. Am letzten Schultag in Baden-Württemberg, Mittwoch, 30. Juli 2014, schnüren Kindergartenkinder, Schüler und Erwachsene die Laufschuhe, um beim Run in die Ferien dabei zu sein. Der Dauerregen machte Ihnen dabei gar nichts aus – im Gegenteil, groß und klein hatten ihren Spaß beim nassen Rennen.

Die Kids gaben alles beim Run in die Ferien. Der Regen sorgte für Abkühlung - und bescherte unserem Fotografen Benjamin Lau eindrucksvolle Impressionen.

Bild: Benjamin Lau

Zuallererst waren beim Run in die Ferien die Bambinis an der Reihe, die mit Feuereifer auf die 300 Meter lange Runde preschten. Den Kurs gab dabei Vorläufer Silvan Rauscher vor, der mit Schwimmring, Taucherbrille und Schnorchel für alle Wassermassen gerüstet war. Als die Kleinen völlig durchnässt im Ziel schon stolz ihre Medaillen präsentierten, wurden die Handicap-Läufer auf die Strecke geschickt. Auch sie ließen sich vom Regen nicht abschrecken. Nach den Läufen für Schülerinnen und Schüler startete abends um halb sieben der Hauptlauf über 8 Kilometer für Jugendliche und Erwachsene. Die acht Kilometer verteilten sich auf sieben Runden, sodass die Läufer von den Zuschauern ordentlich angefeuert wurden. Selbst die Zuschauer in Münsingen zeigten sich wenig wasserscheu. Mit bunten Regenschirmen trotzten sie dem grauen Wetter.

Die Siege im Hauptlauf beim Run in die Ferien sicherten sich Timo Göhler und Maren Reiff. Timo Göhler setzte sich in 28:03 Minuten klar vor Marius Schmidt (28:54). Dritter wurde Silvian Rauscher (29:13), diesmal allerdings ohne Schwimmring und Schnorchel. Bei den Frauen war das Rennen knapper. Siegerin Maren Reiff hatte mit einer Zeit von 33:49 Minuten nur sieben Sekunden Vorsprung auf Ute Pfeiffer Ute (33:56). Auch die beiden folgenden Frauen passierte nur Sekunden später die Ziellinie. Leah Hanle belegte am Ende in 34:05 Minuten Platz drei vor Fabienne Endler (34:09).

Für die Schule und den Kindergarten mit den meisten Teilnehmern vergab die Stadt Münsingen einen Sonderpokal. Das Rahmenprogramm bot neben Bewirtung auch Musik, außerdem gab es in der Altstadt einen Nachtmarkt mit langer Einkaufsnacht bis 23 Uhr.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Run in die Ferien in Münsingen - Die Bilder
Foto: Benjamin Lau

Weniger, aber dafür schneller

Die Form halten im Urlaub

031208_Form_halten_im_Urlaub_TopHL
Im Urlaub die Form zu halten, ist problemlos möglich. Weniger, dafür... mehr

Der Mix macht’s!

Laufen im Urlaub

Laufen im Urlaub
Beim Laufen im Urlaub kommt es auf die richtige Mischung von... mehr