Run am Ring 2012

1.930 Finisher beim Run am Ring 2012

Beim Run am Ring 2012 haben fast 2.000 Finisher den Nürburgring mit seiner Nordschleife im Laufschritt erlebt.

Run am Ring 2012 - Bilder

Trotz Insolvenz der Nürburgring GmbH fand am 1. September der Run am Ring 2012 statt. Je nach eigenem Leistungsvermögen konnten die Teilnehmer den Nürburgring 5, 10 oder 24 Kilometer lang im Laufschritt erleben. Bei perfekten Temperaturen und teilweise Nebel auf der Strecke erreichten knapp 2.000 Läufer das Ziel. Runnersworld.de war mit der Kamera vor Ort und zeigt die schönsten Fotos in der Bildergalerie weiter oben.

Rund 500 Höhenmeter sind bei der 24 km langen Herausforderung Run am Ring 2012 zu bewältigen.

Bild: Norbert Wilhelmi

An diesem Wochenende war auf der Grand-Prix-Strecke Muskel- statt Motorkraft gefragt. Zahlreiche Läufer hatten sich zum Run am Ring 2012 gemeldet und liefen 5, 10 und 24,4 Kilometer lang über den Nürburgring. Besonders groß war die Herausforderung im Hauptlauf über 24,4 Kilometer: Rund 500 Höhenmeter machten den Lauf über die Nordschleife zum Härtetest. Dem Sieger Bodo Banischewski konnte das Höhenprofil nichts anhaben, denn der Münchner hatte an der Spitze ein einsames Rennen. Nach 1:32:36 Stunden erreichte er das Ziel, seine Verfolger finishten erst vier Minuten später. Bei den Frauen hatte Kathrin Stöcker die Nase vorn. Die Läuferin (LAZ Puma Troisdorf-Siegburg) überquerte die Ziellinie nach 1:48:01 Stunden als Erste.

Im 10-km-Rennen ließ sich Justin Stern den Sieg nicht nehmen. Mit 39:41 Minuten machte er den Sieg perfekt. Bei den Damen hieß die Siegerin Vanessa Fischer, die 40:14 Minuten benötigte. Die Gewinner des 5-km-Laufes waren Julien Jeandrée (16:21 Minuten) und Tabea Schenke (20:31 Minuten).

Neben dem Run am Ring fand an diesem Wochenende, einen Tag später, auch zum 10. Mal der Rad am Ring statt. Die Fotogalerie erreichen Sie hier.

Nürburgring-Lauf

Run am Ring 2010

Run_am_Ring_2010
Läufer statt Autos – auf dem Nürburgring findet wieder der Run am Ring... mehr