Paula Radcliffe Mutter einer Tochter

Paula Radcliffe ist heute morgen Mutter einer Tochter geworden. Die britische Marathon-Weltrekordlerin (2:15:25 Stunden) und Marathon-Weltmeisterin von Helsinki 2005 brachte in Monte Carlo ihr erstes Kind zur Welt. Das Mädchen, über deren Namen Paula Radcliffe und ihr Mann Gary Lough noch nicht entschieden haben, wog rund 3.000 Gramm. Mutter und Kind gehe es gut, heißt es. Das Baby kam elf Tage später als ursprünglich errechnet zur Welt.

Paula Radcliffe ist heute morgen Mutter einer Tochter geworden. Die britische Marathon-Weltrekordlerin (2:15:25 Stunden) und Marathon-Weltmeisterin von Helsinki 2005 brachte in Monte Carlo ihr erstes Kind zur Welt. Das Mädchen, über deren Namen Paula Radcliffe und ihr Mann Gary Lough noch nicht entschieden haben, wog rund 3.000 Gramm. Mutter und Kind gehe es gut, heißt es. Das Baby kam elf Tage später als ursprünglich errechnet zur Welt.

In der britischen Presse wird nun bereits spekuliert, für welche Nation der gerade geborene Nachwuchs später einmal an den Start gehen könnte: Monaco oder Großbritannien. Bezüglich der Commonwealth Games stünden zudem England oder die Heimat des früheren Mittelstreckenläufers Gary Lough zur Wahl: Nord-Irland.

Aktuell interessanter wird die Frage sein, wann die 33-jährige Paula Radcliffe ihr Comeback startet. Noch Anfang November hatte sie im Rahmen einer Ehrung beim New-York-Marathon erklärt, dass sie so weit möglich trotz der fortgeschrittenen Schwangerschaft regelmäßig locker laufen würde. Ein Marathon-Comeback im Herbst scheint nicht ausgeschlossen.