Trainingsbeispiel

Markus Ryffel

Höhentrainingslager in St. Moritz im Juni 1984 vor Olympia in Los Angeles.

Montag
vm: 12 km in 47 min
nm: 4 x 600 m in 1:28 min, 3 min Trabpause,
400 m in 57 sec, mit Ein- und Auslaufen

Dienstag
vm: 16 km in 64 min (hügelig)
nm: 20 min Einlaufen, Gymnastik, 2 x 7 min Circuittraining,
Laufschule, Steigerungen, 20 min Auslaufen

Mittwoch
vm: 13 km in 50 min
nm: 10 km mit Tempowechselläufen, anschließend Schwimmen

Donnerstag
vm: 10 km in 39 min
nm: 3 x 1000 m in 2:38 min mit 3 min Trabpause,
anschließend 5 x 400 m in 56 - 59 sec mit 90 sec Trabpause,
mit Ein- und Auslaufen

Freitag
vm: 9 km in 37 min
nm: 14 km Tempodauerlauf

Samstag
vm: 16 km in 65 min
nm: 30 min Einlaufen, Gymnastik, Medizinball- und Circuittraining, Steigerungen, 25 min Auslaufen

Sonntag
vm: 20 km in 73 min

vm = vormittags
nm = nachmittags


Zurück zum Artikel