Wien-Marathon

Wiener Weihnachtsüberraschung: Gebrselassie startet im April

Haile Gebrselassie wird im April 2011 in Wien an den Start gehen und den Halbmarathon laufen.

Haile Gebrselassie startet im April in Wien

Haile Gebrselassie, hier bei seinem Weltrekord in Berlin 2008, startet am 17. April bei einem Halbmarathon im Rahmen des Vienna City-Marathons.

Bild: photorun.net

Der Wien-Marathon sorgt für eine Weihnachtsüberraschung: Haile Gebrselassie wird am 17. April im Rahmen des Rennens an den Start gehen und dabei einen Halbmarathon laufen. Dies gaben die Veranstalter des größten österreichischen Sportereignisses bekannt. Der äthiopische Superstar absolviert dabei ein speziell auf ihn zugeschnittenes Jagdrennen. Es wird in Wien der erste Start von Haile Gebrselassie in Europa sein, nachdem er im November seine Karriere zunächst beendet hatte und diese Entscheidung dann wieder rückgängig machte.

„Wir fühlen uns geehrt, dass Haile in Wien starten wird. Seine Siege und Rekorde sind berührend und legendär. Noch mehr als der sportliche Erfolg ist es seine herausragende und gewinnende Persönlichkeit, die ihn zu einem Sympathieträger über alle Grenzen hinweg gemacht hat. Er ist das bekannteste Gesicht im Laufsport und ein Botschafter für das Laufen, der wie kein anderer mitreißen und begeistern kann“, erklärte der Wiener Race-Direktor Wolfgang Konrad zur Verpflichtung des vielleicht besten Läufers aller Zeiten.

2010 hatte der Wien-Marathon eine Rekord-Meldezahl von alles zusammen 32.940 Athleten aus 108 Nationen. Während der Marathon der Hauptwettbewerb ist, finden parallel weitere Rennen statt. Darunter ist auch der Halbmarathon, bei dem Haile Gebrselassie starten wird.

Der Marathon war in Wien keine Option für Haile Gebrselassie, da er über diese Distanz bereits in Tokio am 27. Februar laufen wird. Zudem hätten die Wiener eine solche Verpflichtung finanziell nicht stemmen können. Deswegen suchten die Veranstalter nach einer anderen Möglichkeit, um Haile Gebrselassie an den Start zu bringen. Sie haben nun ein besonderes Rennen für den Äthiopier kreiert, das unter dem Motto ,Catch me, if you can’ – aus Sicht der vor ihm startenden Athleten – organisiert wird. Der 37-Jährige wird den Halbmarathon laufen und dabei zugleich die Elite-Marathonläufer und deren Pacemaker jagen, die auf derselben Strecke mit einem Zeitvorsprung ins Rennen gehen werden. Wie viel Rückstand Haile Gebrselassie am 17. April aufholen muss, wird voraussichtlich erst kurz vor dem Rennen entschieden.

Weiterlesen

Seite 1 von 2
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Haile läuft

Rücktritt des Superstars

Haile Gebrselassie – das Ende einer Ära

Haile Gebrselassie
Mit Tränen in den Augen verkündete Haile Gebrselassie nach dem... mehr

Haile Gebrselassie

Haile – läuft er doch noch weiter?

Haile Karrierefortsetzung wahrscheinlich
Haile Gebrselassie überdenkt seinen überraschenden Rücktritt noch einmal.mehr

Haile Gebrselassie

Haile läuft doch weiter

Haile Karrierefortsetzung
Haile Gebrselassie erklärte heute seinen Rücktritt vom Rücktritt. Die... mehr

Wien-Marathon

Erfolgreiche Clean-Running-Kampagne

Wien-Marathon
Schon über 17.000 Läufer unterstützen die ,Clean Running’-Kampagne des... mehr