Weltrekordler Kipsang nominiert

Wahl zum Marathonläufer des Jahres

Am 8. November werden in Athen von der AIMS die Marathonläufer des Jahres gekürt. Nominiert sind bei den Männern Wilson Kipsang und Stephen Kiprotich, bei den Frauen Priscah Jeptoo und Edna Kiplagat.

Wahl zum Marathonläufer des Jahres Highlight

Wilson Kipsang brach in Berlin den Weltrekord.

Bild: photorun.net

Stephen Kiprotich und Wilson Kipsang sowie Edna Kiplagat und Priscah Jeptoo sind die Kandidaten bei der Wahl zum AIMS Best Marathon Runner (BMR) des Jahres. Zum ersten Mal wird diese Auszeichnung durch die Association of International Marathons and Distance Races (AIMS) in Kooperation mit dem griechischen Leichtathletik-Verband und dem Athen-Marathon vergeben.

Im Rahmen einer Gala werden am 8. November in Athen die Gewinner geehrt. Zwei Tage später findet der Athen-Marathon statt, bei dem über 11.000 Läufer auf der traditionellen Strecke – mit dem Start in Marathon und dem Ziel im alten Athener Panathenaikon-Stadion – laufen werden. Rahmen-Wettbewerbe hinzugerechnet, erwarten die Veranstalter über 30.000 Läufer.

Nach dem Berlin-Marathon nominierten die AIMS-Vorsitzenden die vier Kandidaten für die Wahl zum Marathonläufer des Jahres. Dabei wurden Leistungen im Zeitraum von Anfang Oktober 2012 bis Ende September 2013 berücksichtigt. Nunmehr hat jedes AIMS-Mitgliedsrennen eine Stimme, um die Sieger zu ermitteln. Zurzeit gibt es weltweit über 350 AIMS-Rennen.

Stephen Kiprotich und Wilson Kipsang sind die Kandidaten bei den Männern. Der aus Uganda kommende Kiprotich gewann in diesem Sommer die Goldmedaille beim Weltmeisterschafts-Marathon in Moskau mit 2:09:51 Stunden, nachdem er vor einem Jahr überraschend Olympiasieger wurde. Allerdings fällt die Goldmedaille von London nicht in den Wertungszeitraum des BMR. Vor seinem WM-Sieg war der 24-Jährige im April beim London-Marathon Sechster mit 2:08:05.

In London lag Stephen Kiprotich damit einen Platz hinter Wilson Kipsang, der dort 2:07:47 lief. Als der 31-jährige Kipsang Ende September nach Berlin kam, war er bekannt als jener Läufer, der 2011 in Frankfurt mit einer Zeit von 2:03:42 den Weltrekord nur um vier Sekunden verpasst hatte. Doch in Berlin brach er die Bestzeit mit einem Ergebnis von 2:03:23.

Edna Kiplagat und Priscah Jeptoo sind die Kandidatinnen für die neue Auszeichnung, die übrigens die bisherigen „AIMS Runners of the Year“, die mit einem Goldenen Schuh ausgezeichnet wurden, ersetzt. Auch die beiden Kenianerinnen liefen in diesem Jahr in London gegeneinander, wobei die 29-jährige Jeptoo in 2:20:15 Stunden gewann. Dies war die schnellste Zeit im Zeitraum von Oktober 2012 bis September 2013. Sie wird im November einen zweiten Marathon in New York laufen, der aber nicht mehr für die Wertung in diesem Jahr in Frage kommt.

Die 34-jährige Edna Kiplagat war in London Zweite mit 2:21:32. Die Kenianerin schaffte dann ein Novum bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften: Als erste Frau gelang ihr im Marathon die Titelverteidigung. Kiplagat gewann das Rennen bei heißem Wetter mit 2:25:44.

Herausragende Marathonläufer

Wilson Kipsang hat London im Visier

Wilson Kipsang
2011 gewann Wilson Kipsang den Frankfurt-Marathon in 2:03:42 Stunden,... mehr

Marathon-Favoriten

Wilson Kipsang will olympisches Marathongold

Wilson Kipsang
Mit seiner Bestzeit von 2:03:42 Stunden startet Wilson Kipsang beim... mehr

Siegerin beim London-Marathon

Priscah Jeptoo: Vier Siege aus acht Rennen

Priscah Jeptoo, Siegerin des London-Marathon 2013
Priscah Jeptoo gewann den London-Marathon 2013 in 2:20:15 Stunden:... mehr

Leichtathletik-WM

Edna Kiplagat: Mit deutscher Hilfe in die Weltspitze

Edna Kiplagat
Der 33-jährigen Kenianerin Edna Kiplagat gelang es, als erste Frau... mehr

WM Portrait - Stephen Kiprotich

Ugandas bekanntester Sportler

Stephen Kiprotich
Stephen Kiprotich holte nach seinem Olympia-Sieg auch Gold bei der WM... mehr

Berlin-Marathon 2013

Kipsang bricht Marathon-Weltrekord mit 2:03:23

29022013 Berlin Marathon Hauptlauf High2
Wilson Kipsang hat beim Berlin-Marathon 2013 den Weltrekord geknackt,... mehr

Berlin-Marathon 2013

Kipsang will noch schneller laufen

Wilson Kipsang
Wilson Kipsang hat beim Berlin-Marathon 2013 einen neuen Weltrekord... mehr