2.000. Marathon

Vielläufer Christian Hottas auf Weltrekordkurs beim Hannover-Marathon

Am 5. Mai will Christian Hottas beim Hannover-Marathon 2013 seinen 2.000. Marathon laufen.

Christian Hottas Weltrekordkurs beim Hannover-Marathon

Der 56-jährige Allgemeinmediziner aus Hamburg würde mit seinem 2.000. Marathon eine weltweit noch nie dagewesene Bestmarke setzen.

Bild: eichels: Event GmbH

Den 5. Mai 2013 hat sich Christian Hottas ganz besonders dick im Kalender markiert. Beim Hannover-Marathon wird der 56-jährige Allgemeinmediziner aus Hamburg seinen 2.000. Marathon auf die Straßen der Landeshauptstadt bringen. Eine weltweit noch nie erreichte Bestmarke.

Zu diesem ganz besonderen Jubiläum hat sich Christian Hottas eine handverlesene Elite der internationalen Vielläuferszene nach Hannover eingeladen. Läufer aus Großbritannien, Dänemark, Schweden, Italien, Polen, den USA, den Niederlanden, Kanada und Neuseeland werden den Jubilar auf den 42,195 Kilometern durch die City eskortieren. Mit derzeit 41 Läufern ist die "Eskorte 2000" in der aktuellen Voranmelderliste des TUI Marathon Hannover momentan der zweitgrößte "Verein".

"Uns allen dient das Laufen quasi als Kneipen- oder Theaterersatz. Das bedeutet puren Lifestyle und echte Lebensqualität", erklärte Hottas anlässlich eines Pressegespräches in der Börse von Hannover. Der Arzt, der erst 1987 sein Debüt auf der Marathonstrecke gegeben hatte, kann aktuell auf 1.952 Marathons und Ultraläufe zurückblicken, so viel hat noch kein anderer Mensch auf der Welt geschafft. Kuriose Läufe waren dabei wie in Safariparks, auf Parkdecks von Fähren, durch den Elbtunnel, in stillgelegten Bergwerken, im Watt der Nordsee oder auch Indoor, auf dem Laufband, andererseits aber auch Ultraläufe, wie von Berlin nach Usedom über mehr als 325 Kilometer in nur fünf Tagen. Gezählt werden aber nur offizielle Laufwettbewerbe.

Christian Hottas mit Stefanie Eichel, der Organistions-Chefin des Hannover-Marathons.

Bild: eichels: Event GmbH

„Zwischen 200.000 und 250.000 Kilometer habe ich in meinem Leben wohl in Laufschuhen verbracht“, schätzt Hottas. Der ausdauernde Hanseat und Hobbyfotograf achtet bei seinen Läufen selten auf die Zeit: „Wir sind ja schließlich nicht auf der Flucht.“ Eine Kamera ist denn auch als ständiger Begleiter mit von der Partie, wenn es auf die langen fünfeinhalb bis sechsstündige Marathonreise geht.

Am ersten Maiwochenende wird der dann 57-jährige in Hannover, wo er als Einziger in allen bislang 22 City-Marathons nicht nur am Start stand, sondern auch gefinisht hat, ganz besonders im Blickpunkt der Medien stehen.

zur Bildergalerie
Bildergalerie: Jesper Olsen umrundete die Welt
Foto: Ecco
zur Bildergalerie
Bildergalerie: Hannover-Marathon 2012 Bilder
Foto: Norbert Wilhelmi
zur Bildergalerie
Bildergalerie: 24-h-Laufband-Weltrekord in Luzern
Foto: Laufband-Weltrekord-Team

Weltumrundung von Jesper Olsen

Einmal um die ganze Welt

Jesper Olsen
Jesper Olsen hat die Welt umrundet - laufend! Er lief 37.000 Kilometer... mehr