Neujahrsmarathon Zürich

Über 600 Läufer beim Neujahrsmarathon Zürich

Mehr als 600 Läufer haben beim Neujahrsmarathon Zürich das Marathonjahr 2013 eingeläutet und genossen dabei zum Start das Stadtzürcher Neujahrsfeuerwerk.

Neujahrsmarathon Zürich 2012

Über 600 Läufer starteten beim Neujahrsmarathon Zürich.

Bild: alphafoto.com

Beim Neujahrsmarathon Zürich am 1. Januar 2013 herrschten nahezu ideale Bedingungen: Trockenes Wetter und Mondschein spendierten allen Teilnehmern beim Start um Mitternacht gute Sicht auf das Stadtzürcher Neujahrsfeuerwerk. Mit 226 Marathonläufern verzeichnete der Veranstalter einen neuen Teilnehmerrekord. Hinzu kamen noch mehr als 400 Läufer auf den kürzeren Distanzen.

Die neue Streckenführung mit der insgesamt siebenmaligen Passage durch die Festwirtschaft bei Start und Ziel sorgte bei den über 600 Läuferinnen und Läufern aus 34 Nationen für besondere Motivation und für neue Nähe zu den Zuschauern.

Den Marathonlauf absolvierte Jan Fryc aus der Tschechischen Republik als Schnellster. Für die 42,195 Kilometer brauchte er 2:45:56 Stunden und hat damit zumindest bis zum Xiamen Marathon in China in vier Tagen die Jahresweltbestzeit im Marathon inne. Den zweiten Platz sicherte sich Christophe Scherno nach 2:47:15 Stunden, der dem Sieger Fryc gegen Ende gefährliche nahe kam. Fryc gab sich jedoch kämpferisch und konnte seinen Platz an der Spitze des Marathonfeldes erfolgreich behaupten. Antonio Alegre Galbe überquerte die Ziellinie nach 2:52:03 Stunden als Drittplatzierter.

Der spätere Marathonsieger Jan Fryc.

Bild: alphafoto.com

Im Frauenrennen sorgte Astrid Müller aus Grafstal für einen Hattrick: Nach 2010 und 2011 schaffte sie es zum dritten Mal den Neujahrsmarathon in Zürich zu gewinnen. Die Läuferin aus Grafstal nutzte die Topbedingungen um ihren eigenen Streckenrekord um unfassbare 16 Minuten zu unterbieten. Mit ihrer Zielzeit von 2:59:29 Stunden schaffte sie es unter die 3-h-Marke und lief damit die fünfschnellste Zeit - nur vier Männer waren schneller. Mit riesigem Abstand folgten auf Platz zwei und drei Abby Knight (3:24:57 Stunden) und Micaela Racky (3:27:37 Stunden).

Neujahrsmarathon Zürich 2012

Bild: alphafoto.com

Unterwegs beim Neujahrsmarathon Zürich.

Das sind die Erstplatzierten der kürzeren Distanzen:

Männer, 6 km: Beat Berger aus Zürich in 21:18 Minuten
Frauen, 6 km: Margrit Bänziger aus Ebikon in 26:53 Minuten
Männer, 12 km: Brad Slavens aus Atlanta/USA in 45:58 Minuten
Frauen, 12 km: Bianca Meyer aus München in 49:15 Minuten
Männer, 18 km: Donnino Anderhalden aus Zürich in 1:05:25 Stunden
Frauen, 18 km: Caroline Steiner aus Henau in 1:15:32 Stunden
Stafette, 42.195 km: The H(Ott)inger‘s in 3:05:25 Stunden

Neujahrsmarathon Zürich

434 Läufer kämpften sich nachts durchs Limmattal

Zürich Neujahrsmarathon 2009
Schneefall und Eisregen konnten der Stimmung beim fünften Züricher... mehr

Neujahrsmarathon Zürich

Der erste Marathon des Jahres

Neujahrsmarathon Zürich
Exakt mit dem Jahreswechsel um 0.00 Uhr wird in Schlieren der... mehr