Köln-Marathon 2015

Über 24.000 Läufer in Köln am Start

Karnevalsstimmung in Köln: Die 19. Auflage des Köln-Marathons startet am 4. Oktober. Nachmeldungen sind auf der Sportmesse noch möglich.

Köln-Marathon 2014 - Die Fotos
Köln 2014

Kurz nach dem Startschuss des Köln-Marathons ist das Feld der tausenden Starter noch recht dicht.

Bild: Norbert Wilhelmi

24.360 Läufer haben sich beim Köln-Marathon 2015 vorangemeldet. Der Marathon wird wie jedes Jahr mit hunderttausenden Zuschauern an der Strecke für karnevalsähnliche Stimmung in der Stadt am Rhein sorgen. Auch ein Halbmarathon, eine Firmen-Staffel sowie ein Schulmarathon und Kinderlauf stehen im Programm des Köln-Marathons. Wer dieses Jahr noch dabei sein will, kann sich am Freitag und Samstag, den 2. und 3. Oktober, vor Ort noch nachmelden.

Für runnersworld.de wird Fotograf Norbert Wilhelmi vor Ort sein. Seine schönsten Bilder stellen wir noch am Sonntagabend wenige Stunden nach dem Lauf in einer umfangreichen Bildergalerie online.

Am Sonntagmorgen wird der erste Startschuss nicht, wie so oft, für die Marathon- sondern für die Halbmarathon-Läufer fallen. Bereits um 8:30 Uhr werden die 13.700 gemeldeten Läufer auf der Opladener-Straße direkt vor dem Otto-Platz auf die Strecke geschickt. Eineinhalb Stunden später folgen die Marathon-Läufer. Direkt dahinter folgen die Firmen-Staffeln und der Schul-Marathon. Letzterer besteht aus sieben Schülern, die sich die Marathon-Distanz in Abschnitten von fünf bis zehn Kilometern aufteilen. Kurz nach dem Start laufen alle Teilnehmer über die Deutzer Brücke auf die Ost-Seite des Rheins, wo der Rest der 42,195 Kilometer gelaufen wird. Der Zieleinlauf befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom auf der Komödienstraße.

Deutsche Favoriten auf Halbmarathon-Sieg beim Köln-Marathon 2015

Mit dem Nachwuchstalent Hendrik Pfeiffer (Bestzeit 64:26 Minuten) kommt der auf dem Papier schnellste Läufer aus Deutschland. Neben Ejob Solomun aus Eritrea, der eine Bestzeit von 64:58 Minuten aufweist, ist Marcel Bräutigam mit 65:06 Minuten ein weiterer Sieg-Anwärter. Er nutzt den Halbmarathon als Vorbereitungs-Rennen für die Deutsche Marathon-Meisterschaft am 25. Oktober in Frankfurt. Bei den Frauen ist die Kasslerin Simret Restle-Apel favorisiert. Beim Marathon ist der Streckenrekord von 2:07:37 Stunden, aufgestellt vom Kenianer Alfred Kering, nicht in Gefahr.

Running.EXPO des Köln-Marathons in der XPost Köln

111 nationale und internationale Aussteller werden sich auf der Running.EXPO in der XPost präsentieren. Rund um die Themen Laufen, Funktionskleidung, Ernährung und einen aktiven Lebensstil bietet die Sportmesse des Köln-Marathon alles, was das Läuferherz begehrt. Gleichzeitig ist sie die einzige Möglichkeit, am Tag der Deutschen Einheit shoppen zu gehen.

Im vergangenen Jahr konnte Marcel Bräutigam überraschend den zweiten Platz beim Köln-Marathon belegen.

Bild: Norbert Wilhelmi

Köln-Marathon-Botschafter Marcel Bräutigam auf der Running.EXPO

Am Samstag, den 3. Oktober wird Marcel Bräutigam um zwölf Uhr im VIP-Bereich der Running.EXPO für Fotos und Interviews zur Verfügung stehen. Letztes Jahr gelang ihm mit dem zweiten Platz im Marathon ein Überraschungs-Erfolg. Um 15 Uhr werden die Bands Kasalla, Cat Ballou, Querbeat und Kuhl un de Gäng ihre Startunterlagen abholen und ebenfalls für Fotos und Interviews zur Verfügung stehen.

Wer schon immer mal einen coolen Trick lernen wollte oder Hindernisse katzengleich überwinden möchte, hat mit den Stuntwerk-Trainern und dem extra für die Running.EXPO entwickelten Parkour die perfekte Möglichkeit. Die Aktionsfläche in der XPost Köln enthält verschiedene Stationen. Hier kann jeder von jung bis alt auf der Airtrackbahn Tricks üben, sich auf den Obstacles an Präzissionssprünge wagen und im Stuntrun-Geschicklichkeitsparkour seine Nerven zeigen. Die beiden Stuntwerk-Trainer Andi Wöhle und Mirko Künstler gehören zu den besten Parkoursläufern des Landes. Zweimal täglich werden sie ihre Skills zum Besten geben und eine Stuntshow mit Tricks und Sprüngen der Extraklasse bieten.

Prominente Spenden-Staffel beim Köln-Marathon 2015

Peter Kloeppel, Tom Beck, Francisco Medina, Joey Kelly und Norman Stadler gehen als RTL-Spenden-Staffel an den Start. Auch jeder andere Teilnehmer kann laufend Gutes tun. Am Aachener Weiher wird eine Spendenmatte ausgelegt. Jeder, der darüber läuft, spendet automatisch drei Euro an „RTL - Wir helfen Kindern" und unterstützt damit hilfsbedürftige und benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland und der ganzen Welt. Seit 1996 kamen durch verschiedene ganzjährige Aktionen bereits über 133 Millionen Euro Spendengelder zusammen. Da der Sender RTL Television sämtliche Kosten für Personal, Produktion und Verwaltung, die rund um die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ entstehen, im Wesentlichen selbst trägt, kann garantiert werden, dass jeder Cent der Spendengelder ohne Abzug ankommt. „RTL – Wir helfen Kindern“ förderte damit weit mehr als hundert Kinderhilfsprojekte. Zehntausenden Kindern in Deutschland und aller Welt konnte so nachhaltig geholfen werden.

Köln-Marathon 2014

Nur Kenias Sieger überzeugen beim Köln-Marathon

Köln-Marathon 2014
Am 14. September 2014 startete in Köln wieder der viertgrößte Marathon... mehr

Spartan Race Köln 2015

Schlammschlacht auf der Motocross-Piste

Spartan Race Köln 2015
4.000 Läufer stellten sich der Hindernislauf-Herausforderung Spartan... mehr

Ladies Run Köln 2015

Über 1.800 Frauen in der Domstadt

Ladies Run Köln 2015
Bei traumhaftem Wetter und ausgelassener Stimmung machten sich 1.844... mehr

Altstadtlauf Köln 2015

Citylauf auf Köl'sche Art

Altstadtlauf Köln 2015
Beim sechsten Altstadtlauf in Köln starteten über 3.000 Läufer und... mehr

BusinessRun Köln 2015

20.000 Läufer beim Firmenlauf in Köln

BusinessRun Köln
Bei über 30 Grad Celsius liefen fast 20.000 Läufer beim größten... mehr

Brückenlauf Köln 2015

Triumph der Hahner-Zwillinge

Sieger Brückenlauf 2015
Bei der 35. Ausgabe des Brückenlauf Köln gelang Lisa und Anna Hahner... mehr