Mannheim-Marathon 2015

Über 13.000 Läufer beim DämmerMarathon

Beim Mannheim-Marathon in der Metropolregion Rhein-Neckar werden am 9. Mai 2015 bei Abenddämmerung 13.000 Läufer und 130.000 Zuschauer erwartet.

Mannheim-Marathon 2014 - Die Fotos
Baraockschloss Mannheim

Die Läufer passieren den eindrucksvollen Ehrenhof des Barockschlosses.

Bild: Tomás Ortiz Fernandez

Es wird mit 130.000 Zuschauern gerechnet, die entlang der Strecke die rund 13.000 Läufer des Mannheim-Marathon anfeuern werden. An 20 "Action Points" werden Stadtteil- und Streckenfeste veranstaltet, welche die Stimmung zum Kochen bringen sollen.

Beim Mannheim-Marathon fällt der Startschuss erst um 19:00 Uhr

In der Abenddämmerung fällt der Startschuss im Herzen der Quadratestadt. Zunächst umrunden die Läufer das Wahrzeichen der Stadt, den Mannheimer Wasserturm. Die Strecke führt sie dann aus der Stadt heraus zur SAP Arena. Über Seckenheim kehren die Teilnehmer dann wieder in die Stadt zurück, wo sich die Wege der Halbmarathonläufer und Marathonläufer trennen werden. Die Halbmarathonis laufen zum Ziel am Rosengarten, wohingegen es für den Rest Richtung Schloss weitergeht.

42,195 km, zwei Städte, zwei Bundesländer beim Mannheim-Marathon

Hinter dem berühmten Barockschloss geht es über die Adenauerbrücke von Baden-Württemberg ins rheinland-pfälzische Ludwigshafen. Dort geht es für die Läufer entlang der Parkinsel nach Rheingönheim und wieder zurück nach Mannheim. Wenige Kilometer vor dem Ziel am Rosengarten passieren die Läufer den Ehrenhof des Mannheimer Barockschlosses, welches durch seine spektakuläre Beleuchtung in der Nacht eine tolle Atmosphäre verspricht. Nachmeldungen sind am 8. Mai von 15 bis 19 Uhr und am Samstag ab 10 Uhr bis eine Stunde vor dem Start möglich.

Vorjahressieger Werkuneh Aboye wieder am Start des Mannheim-Marathons

Der äthiopische Sieger des Vorjahres mit 2:17:33 Werkuneh Aboye wird dieses Jahr wieder in Mannheim antreten. Sein größter Konkurrent wird Edwin Cheserek aus Kenia sein, der nach einer längeren Verletzungspause nun wieder an frühere Erfolge anknüpfen möchte. Auch bei den Damen wird es auf ein äthiopisch-kenianisches Duell zwischen Simegna Tefera und Lilian Koech hinauslaufen, welche eine Zeit von unter 3 Stunden anstreben.

Für runnersworld.de wird Fotograf Tomás Ortiz Fernandez mit der Kamera beim Lauf in Mannheim vor Ort sein. Seine Bilder finden Sie direkt am Morgen nach der Veranstaltung in einer umfangreichen Bildergalerie auf unserer Homepage.

Marathon Hamburg 2015

Rotich und Hailu in Hamburg vorne

Marathon Hamburg
Lucas Rotich und Meseret Hailu konnten den größten deutschen... mehr

Genf-Marathon 2015

Kenianischer Doppelsieg und Rekordbeteiligung

Start Harmony Geneva Marathon 2015
Peter Kiplagat und Jane Kiptoo (beide aus Kenia) konnten den Harmony... mehr

Salzburg-Marathon 2015

Karl Aumayr verabschiedet sich mit emotionalem Sieg

Start beim Salzburg-Marathon 2015
Bei seinem letzten Marathon als Leistungssportler feiert Karl Aumayr... mehr