Bottwartal-Marathon 2014

Traumhaftes Wetter beim Bottwartal-Marathon

Mehr als 3.000 Läufer starteten bei perfekten Herbstwetter zum Bottwartal-Marathon in Steinheim. Bettina Englisch und Andreas Keller gewannen.

Bottwartal-Marathon 2014 - Die Bilder
Bottwartal-Marathon

Quer durch die Natur liefen die Teilnehmer des Bottwartal-Marathons.

Bild: Tomás Ortiz-Fernandez

Bestes Wetter erwartete die Läufer und Zuschauer bei der 11. Ausgabe des Bottwartal-Marathons am Sonntag, den 19. Oktober. Der Lauf über wahlweise die Marathon-Distanz, 10-Kilometer-Distanz oder die Dreiviertel-Marathon-Distanz startete in dem kleinen Steinheim bei Stuttgart. Mehr als 3.000 Läufer standen am Start.

Für runnersworld.de war der Fotograf Thomás Ortiz-Fernandez beim Bottwartal-Marathon in Steinheim. Seine schönsten Fotos finden Sie zusammengestellt in der Galerie oberhalb dieses Artikels.

Spannendes Rennen beim Bottwartal-Marathon

Ein spannendes Rennen boten Andreas Keller und Thorsten Siegl über die Marathon-Distanz. Bis zur 40-Kilometer-Marke liefen die beiden nebeneinander. Erst kurz vor Schluss konnte Andreas Keller zum entscheidenden Antritt ansetzen, um das Rennen für sich zu entscheiden. Nach 2:52:11 Stunden lief er als Erster ins Ziel, nur kurze Zeit später folgte Thorsten Siegel, dessen Uhr nach 2:52:19 Stunden stehen blieb. Auch der Drittplatzierte Timo Striegel ließ nicht lange auf sich warten. Er erreichte das Ziel nach 2:52:50 Stunden.

Mit einer Zeit von 3:03:43 Stunden konnte Bettina Englisch das Rennen der Frauen für sich entscheiden. Erst zum zweiten Mal überhaupt sei sie bei einem Rennen über die Marathon-Distanz angetreten. Die Zweitplatzierte Alin Kollmann benötigte für die 42,195 Kilometer eine Zeit von 3:16:39 Stunden. Dritte wurde Martina Kübler in 3:18:08 Stunden.

Schöne Strecke beim Bottwartal-Marathon

Bis auf das Halbmarathon-Rennen, für das der Startschuss in Gronau fiel, starteten alle Wettbewerbe im oder neben dem Riedstadion in Steinheim. Die Marathonis passierten die Orte Murr, Kleinbottwar, Oberstenfeld, Gronau, Schmidhausen und Großbottwar. Von dort ging es wieder zurück nach Steinheim.

Perfekter Saisonabschluss

Schwäbische Party beim Bottwartal-Marathon

Bottwartal-Marathon
18 Grad, blauer Himmel und Sonne verwöhnten die Läufer beim... mehr

Wetterpech zum Jubiläum

Lokalmatador gewinnt Bottwartal-Marathon

20102013 Bottwartal-Marathon 2013 High2
Michael Sommer entscheidet den Bottwartal-Marathon 2013 für sich. Zur... mehr