Bremen-Marathon 2016

Tolle Stimmung an der Weser

Tausende Zuschauer sorgten beim Bremen-Marathon für ausgelassene Stimmung. Oliver Sebrantke gewann den Marathon zum sechsten Mal in Folge.

Bremen-Marathon 2016 - Fotos
Bremen-Marathon 2016

Strahlender Sonnenschein, blauer Himmel und der Ausblick auf die Weser belohnte die Läufer beim Bremen-Marathon.

Bild: Thomas Sobczak

Pünktlich um 9:30 Uhr am 2. Oktober 2016 fiel der erste Startschuss, der die Läufer des Bremen-Marathons auf die Strecke schickte. Schon lange vor dem Start hatten sich vor dem Roland, dem Start- und Zielpunkt auf dem Marktplatz, hunderte Läufer und Zuschauer eingefunden. Fetzige Rock´n´Roll-Livemusik heizte den Leuten ein. Das war auch nötig, denn trotz strahlend blauem Himmel und Sonnenschein zeigte das Thermometer zehn Grad an. So begrüßte das Bremer Wetter seine Gäste.

Für runnersworld.de waren die Fotografen Thomas Sobczak und Wolfgang Steeg vor Ort beim Bremen-Marathon. Ihre schönsten Fotos finden Sie zusammengestellt in Bildergalerien oberhalb sowie unterhalb dieses Artikels.

Der Bremen-Marathon war dabei eine gelungene Kombination aus Stadt- und Landschaftsmarathon. Der Kurs führte gleich nach dem Start in Richtung Weser. Dann ging es für die Marathonläufer viele Kilometer direkt am Ufer entlang, bevor die verschiedenen Stadtteile passiert wurden, unter anderen das Szeneviertel "Das Viertel". Auf den letzten 16 Kilometer bekamen die Marathonläufer Verstärkung von den Startern über die Halbmarathondistanz. Dadurch gab es noch mal einen Motivationsschub durch die hinzukommenden Läufer auf der Strecke.

Im Verlaufe der Veranstaltung wurden aus hunderten tausende Zuschauer. An jeder Ecke sammelten sie sich, selbst an entlegenen Punkten wie dem “Speicher 1” setzten sich die Menschen in die Sonne und warteten auf die Läufer, um diese dann ausgiebig anzufeuern. Zum Zieleinlauf der Marathonläufer war am Ziel kein Durchkommen mehr. Schon bei Kilometer 41 nahmen die Zuschauer die Finisher in Empfang. Unterstützt von einem grandiosen, einpeitschenden Ziel-Sprecher wurden die Läufer regelrecht ins Ziel getragen. Da konnten auch einige Wolken und ein kurzer Regenschauer die Stimmung nicht trüben. Selbst der letzte Läufer, der begleitet vom Besen-Fahrrad, auf die Zielgerade einbog, wurde beklatscht und angefeuert. Gerade für die Läufer, die länger als fünf Stunden benötigten, war der Bremen-Marathon ganz großes emotionales Kino.

Bremen-Marathon 2016 - Weitere Fotos
Bremen-Marathon 2016 - Fotos

Oliver Sebrantke gewinnt den Bremen-Marathon 2016

Bereits zum sechsten Mal gewann Oliver Sebrantke die 42,195 km an der Weser. Mit einer Zeit von 2:32:14 Stunden blieb er nur knapp über der 2:30-Stunden-Grenze. Der zweite Platz ging an Jan Kaschura in 2:32:46 Stunden. Georg Dittrich belegte in 2:37:08 Stunden den dritten Platz. Bei den Damen setzte sich Martina Günther in 3:06:54 Stunden mit deutlichem Abstand gegen die Konkurrenz durch. Kathrin Hoffmann (3:14:57 Stunden) kam acht Minuten nach ihr ins Ziel und errang damit Platz zwei. Elisabeth Frewer wurde in 3:22:56 Stunden Dritte beim Bremen-Marathon 2016.

Bremen-Marathon 2013

Lokalfavorit Sebrantke gewinnt zum dritten Mal

06102013 Bremen Marathon High2
Oliver Sebrantke aus Stuhr lief beim Bremen-Marathon 2013 als erster... mehr

Bremen-Marathon 2014

Super Wetter und tolle Stimmung im Jubiläumsjahr

Bremen-Marathon 2014
Beim 10. Bremen-Marathon sorgten Temperaturen um 20 Grad und knapp... mehr

Bremen-Marathon 2015

Oliver Sebrantke gewinnt erneut

Bremen-Marathon 2015
Insgesamt 7.300 Läufer starteten bei den Läufen im Rahmen des 11.... mehr

B2RUN Bremen 2016

6.500 liefen ins Weserstadion

B2RUN Bremen 2016
Mehr als 6.500 Läufer aus rund 350 Unternehmen liefen beim B2RUN in... mehr