1.500 Starter

Teilnehmerrekord beim Bad Salzuflen Marathon 2011

1.500 Läufer gingen beim Bad Salzuflen Marathon über Strecken zwischen 10 km und Marathon an den Start.

Bad Salzuflen Marathon 2011

Die landschaftlich reizvolle Strecke führt durch den Bad Salzufelner Forst.

Bild: Veranstalter

10 km, 18 km, 26 km, 34 km oder gleich ein ganzer Marathon – beim Bad Salzuflen Marathon am 26. Februar hatten die Teilnehmer große Auswahl. Nach 10 Kilometern und am Ende jeder Acht-Kilometer-Runde konnten sie aus dem Lauf aussteigen und das Ziel ansteuern. 1.500 Läufer gingen bei Temperaturen um fünf Grad und Sonnschein an den Start, so viele wie noch nie in der 19-jährigen Geschichte des Rennens.

Den Marathon hatte in den letzten drei Jahren Sascha Velten dominiert. Diesmal trat er nicht an und machte den Weg frei für neue Namen an der Spitze. Souverän siegte Wolfgang Freitag in 3:02:12 Stunden mit deutlichem Vorsprung vor Michael Rüsenberg (3:16:00) und Franz Lämmlein (3:16:02). Schnellste Frau war Niki Eriko in 3:41:15 Stunden, gefolgt von Annette Krüger (3:45:47) und Beate Rosentreter (3:56:40). Insgesamt beendeten 176 Läufer den Marathon.

„Wir scheinen in der Läuferszene eine gewisse Wertschätzung zu genießen“ freute sich Vereinsvorsitzender Lothar Prüßner über den Teilnehmerrekord. Die wetterbedingte Terminverlegung im letzten Jahr habe keine negativen Auswirkungen gehabt. Im Gegenteil – bis kurz vor dem Start warteten noch Kurzentschlossene auf frei werdende Startplätze von nicht angetretenen Sportlern. So gingen am Ende so viele Läufer auf den Rundkurs rund um den Obernberg wie noch nie.

Besonders beliebt war der Volkslauf über zehn Kilometer. Pendelten die Teilnehmerzahlen in den vergangenen Jahren jeweils zwischen 100 und 150 Startern, nahmen in diesem Jahr über 400 Läufer teil. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Dirk Strothmann und Tim Wortmann. Am Ende siegte Strothmann mit vier Sekunden Vorsprung in 35:48 Minuten. Dritter wurde Thorsten Krüger in 36:05 Minuten. Bei den Damen kam Silke Pfenningschmidt (39:33) Sekundenbruchteile vor Kirsten Heckmann ins Ziel. Melanie Genrich folgte als Dritte in 40:44 Minuten.

Weiterlesen

Seite 1 von 2
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
18 km, 26 km, 34 km

Bad Salzuflen

Volkslauf mit Luxusproblem und Notbremse

Bad Salzuflen Marathon
Der Bad Salzuflen Marathon war mit 1500 Startern ausverkauft.mehr