Laufen an der Goitzsche

Strahlender Sonnenschein und tolle Stimmung beim Goitzsche-Marathon 2013

Strahlender Sonnenschein verwöhnte die Teilnehmer beim Goitzsche-Marathon 2013. Falk Cierpinski wurde Erster beim Bernsteinlauf über 24,6 km.

Goitzsche-Marathon 2012

2.000 Teilnehmer gingen an den Start beim Goitzsche-Marathon 2013.

Bild: First Foto Factory

Wie im Vorjahr kamen rund 2.000 Sportler in die Seenlandschaft nahe Bitterfeld-Wolfen, um beim Goitzsche-Marathon am 5. Mai 2013 einen sportlichen Erlebnistag mit idealen Laufbedingungen zu verbringen. Viele der Teilnehmer waren bereits im letzten Jahr bei diesem schönen Landschaftslauf dabei. Und dies schlug sich auch in den Siegerlisten wider: So landete die Staffel der SG Union Sandersdorf beim erstmalig ausgetragenen Staffellauf über die Halbmarathondistanz nach ihrem Sieg über die 42,195 km im Vorjahr erneut auf Platz 1.

Andreas Neubert wurde unter großem Beifall der Zuschauer als Marathonsieger an der Villa am Bernsteinsee gefeiert. Der Sieger des Dreifachmarathons beim 1. Himmelswegelauf 2012 hatte sich ganz kurzfristig für seinen ersten Start an der Goitzsche entschieden und freute sich hinter der Ziellinie, dass er sein Vorhaben, unter drei Stunden zu bleiben, in einer Zeit von 2:58:26 erreichen konnte.

Bei den Frauen war es Ines Melzer, die mit 3:48:57 als Marathonsiegerin beim Goitzsche-Marathon erfolgreich war und gefeiert wurde. Über den zweiten Platz freuen konnte sich Jana Volland (3:51:43). Bronze holte sich Ulrike Stiller mit 3:53:54.

Premiere feierte beim Goitzsche-Marathon auch der Bernsteinlauf über 24,6 km rund um den Großen Goitzschesee. Hier konnte sich Falk Cierpinski als Erster in die Siegerliste der Chronik eintragen. Er kam nach 1:23:26 Stunden ins Ziel. Schnellste Frau wurde hier die Polin Marzena Morawska. Für das Publikum keine Unbekannte, war sie doch die Marathonsiegerin am gleichen Ort vor einem Jahr.

Jonathan Cierpinski, Cousin von Falk Cierpinski, lief beim 10-km-Lauf als Erster mit 0:35:03 über die Ziellinie. Steffi Bernstein erkämpfte sich mit 40:58 bei den Frauen das oberste Treppchen auf dem Siegerpodest. Beim Walking-Wettbewerb über 10 km wurden Rolf Kolberg und Ilona Rothe Erste.

Das große Interview

Ein Lauf mit Waldemar Cierpinski

Interview Cierpinski
RUNNER'S WORLD Redakteur Urs Weber lief mit Waldemar Cierpinski, dem... mehr

Rekorde in Bitterfeld

Bernsteine für die Sieger

Goitzsche-Marathon
Zwei neue Streckenrekorde bei den Frauen gab es beim... mehr

Die Cierpinski-Methode

Laufen wie der Doppel-Olympiasieger

Interview Cierpinski
Waldemar Cierpinski gewann 1976 und 1980 die olympische Goldmedaille... mehr