Eifel-Marathon Waxweiler 2016

Reizvoller Marathon durch die Südeifel

Bei der 19. Ausgabe des Eifel-Marathons konnten die Läufer auch wieder beim 51,4-km-Ultramarathon starten.

Eifel-Marathon Waxweiler 2016 - Die Bilder
Eifel-Marathon Waxweiler 2016

Lange Strecke, viele Höhenmeter und hohe Temperaturen - die Teilnehmer hatten trotzdem jede Menge Spaß beim Eifel-Marathon 2016.

Bild: Claudia und Wolfgang Steeg

Neben dem traditionellen Marathon und Halbmarathon, bietet der Eifel-Marathon Waxweiler auch einen Ultramarathon sowie einen 10-km-Fitnesslauf an. Für alle, die es gemütlich angehen lassen wollten, wurde über dieselbe Distanz auch Walking angeboten. Für die Nachwuchs-Läufer wurde zudem noch ein 800-m-Staffellauf angeboten. Schnellster über die längste Distanz wurde am Sonntag, den 12. Juni der Belgier Luc Dirckx in 3:45:48 Stunden. Schon auf den fünften Gesamtplatz schaffte es die erste Frau. Leonie Ton aus den Niederlanden gewann deutlich in 4:18:54 Stunden die Frauen-Konkurrenz.

Für runnersworld.de waren Claudia und Wolfgang Steeg beim Eifel-Marathon Waxweiler 2016 vor Ort. Ihre schönsten Bilder finden Sie in der Bildergalerie ober- und unterhalb dieses Artikels.

Bereits um neun Uhr starteten die Marathon- und Ultramarathon-Läufer in Waxweiler. Nicht nur die lange Distanz von 42,2 respektive 51,4 Kilometern galt es zu überwinden. Eine attraktive Streckenführung in der Natur inkludiert oft einige Höhenmeter. 764 und 983 an der Zahl um genau zu sein. Doch der schöne Landschafts-Marathon sollte dafür entschädigen. Zum Startschuss herrschte typisches Eifel-Wetter – bedeckter Himmel und leichter Regen. Doch im Laufe des Vormittags und somit des Marathons setzte sich die Sonne durch. Das Thermometer stieg allerdings auf bis zu 28 Grad in der Sonne an. Doch die Teilnehmer aus 20 verschiedenen Nationen – sogar eine Chinesin war am Start – sollte das nicht zu sehr stören, da eine schnelle Zeit ohnehin nicht oberstes Ziel in der Eifel ist. Ein Plus von über 100 Läufern konnten die Veranstalter im Vergleich zum letztem Jahr verzeichnen.

Vierter belgischer Doppelsieg in Folge beim Ultramarathon des Eifel-Marathons 2016

Klar setzte sich am Ende der 51,4 Kilometer langen Ultra-Distanz ein belgisches Duo vom Rest des Feldes ab. Als einzige unter den 71 Finishern konnten Luc Dirckx und Gert Mertens unter vier Stunden finishen. Nach 3:45:48 Stunden erreichte der Sieger Dirckx knapp vor seinem Landsmann Mertens, der 3:47:56 Stunden benötigte, das Ziel. Mit größerem Abstand komplettierte der Luxemburger Alain Inglebert in 4:05:09 Stunden das Podest der Männer.

Siegerin lässt nur vier Männern den Vortritt

Eine starke Leistung zeigte die erste Frau. Nur vier Männern gelang es, schneller zu laufen. So gewann die Niederländerin Leonie Ton in 4:18:54 Stunden mit großem Vorsprung. Den zweiten Platz sicherte sich Marion Braun in 4:38:40 Stunden genau eine Minute vor der drittplatzierten Birthe Hilmes (4:39:40 Stunden).

Deutlicher Marathon-Sieg beim Eifel-Marathon Waxweiler 2016

Den klassischen Marathon über nicht minder anstrengende 42,2 Kilometer gewann mit über einer viertel Stunde Vorsprung Andreas Probst in 2:48:14 Stunden. Somit konnte er als einziger trotz der vielen Höhenmeter schneller als vier Minuten pro Kilometer laufen. Knapp umkämpft war dahinter Platz zwei. Das bessere Ende für sich hatte Timo Schmidt, der in 3:03:50 Stunden nur 20 Sekunden vor Tom Clarke (3:04:10 Stunden) ins Ziel lief. Eine Parallele zum Ultramarathon lässt sich in der Ergebnisliste des Marathons erkennen. Auch hier schaffte es die erste Frau lediglich vier Männer davonlaufen zu lassen. Silke Pfenningschmidt gewann den Eifel-Marathon 2016 in 3:19:25 Stunden vor Martina Görlich, die nach 3:27:27 Stunden auf dem starken siebenten Gesamtplatz als zweitschnellste Frau über die Ziellinie lief. Die Dritte, Tomoka Sudo aus Japan, sicherte sich in 3:50:18 Stunden den verbliebenen Platz auf dem Podest der Frauen.

Marathon Mönchengladbach 2016

Veranstaltung ins Wasser gefallen

Marathon Mönchengladbach 2016
Wegen einer Unwetterwarnung musste der Marathon Mönchengladbach leider... mehr

Rhein-Ruhr-Marathon 2016

Hitzeschlacht in Duisburg

Teilnehmerrekord in Duisburg
6.108 Läufer sorgten bei hitzigen und schwülen Wetterbedingungen für... mehr

Budweis Halbmarathon 2016

Der jüngste Eliteläufer gewinnt

Budweis Marathon
Bei der fünften Auflage des Budweiser Halbmarathons gewann der... mehr

Alpin-Marathon Liechtenstein 2016

Patrick Wieser gewinnt zum fünften Mal

Alpin-Marathon Liechtenstein 2016
1.870 Höhenmeter im Aufstieg und 720 Höhenmeter Gefälle stellten sich... mehr