Motivation

Reine Übungssache: Lange Läufe

Lange Läufe sind keine Quälerei. Man muss nur irgendwann damit anfangen und sich allmählich daran gewöhnen.

Reine Übungssache: Lange Läufe

Lange Läufe erfordern Übung und sind gewöhnungsbedürftig. Dafür verbessern sie die Form.

Bild: iStockphoto.com/ViktorCap

Viele Laufeinsteiger glauben, lange Läufe seien körperlich derart belastend, dass nur gestandene Läufer sie sich zutrauen dürften. Dabei ist trainings­wissenschaftlich betrachtet jeder Lauf, der auch nur eine Minute länger ist als der längste Lauf, den Sie in den zurückliegenden drei Monaten gemacht haben, ein langer Lauf. Wenn von einem langen Lauf die Rede ist, kann damit auch eine 5-Kilometer-Distanz gemeint sein, entscheidend ist das individuelle Laufpensum.

Das heißt: Sie selbst definieren, was lang ist und was kurz. Und Sie werden merken: Wenn Sie Ihre längste Laufdistanz in kleinen Schritten ausbauen, gewinnen Sie nicht nur an Laufspaß, sondern verbessern auch Ihre Form. Garantiert! Sie müssen nur irgendwann damit anfangen. Am besten morgen!

Weiterlesen

Seite 1 von 7
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Wozu lange Läufe?

Langsam laufen macht schnell

Langsam laufen, schneller werden

pi-laufen-jedermann-bild-1a-h
Es erscheint paradox und ergibt doch Sinn: Um schneller zu werden,... mehr

Halbmarathon-Training

Halblang laufen - doppelter Spass

Halbmarathontraining_154x205
Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich optimal auf einen Halbmarathon... mehr

Optimales Trainingsprofil

Ausdauer oder Schnelligkeit?

Ausdauer oder Schnelligkeit
Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen? Erstellen Sie Ihr... mehr

Längerer Atem

Die Ausdauer verbessern

28082009_Training_Langer_Atem_Ausdauer_THL
Mit unseren Trainingsvorschlägen verdoppeln Sie Ihre Ausdauer in nur... mehr

Ökonomisch laufen

Schneller laufen dank gutem Laufstil

Ökonomisch laufen mit einem guten Laufstil
Je perfekter der Laufstil, desto ökonomischer ist er. Und Sie umso... mehr