Rom-Marathon 2014

Regen und Wind verhindern schnelle Zeiten in Rom

Shume Hailu aus Äthiopien gewann den Rom-Marathon in 2:09:47 Stunden. Bei den Frauen siegte seine Landsfrau Geda Ayelu in 2:34:49 Stunden. Insgesamt nahmen 50.000 Läufer teil.

Rom-Marathon

Ein großes Teilnehmerfeld hat der Rom-Marathon, hier mit dem Kolosseum im Hintergrund.

Bild: photorun.net

Der erste große bedeutende Frühlings-Marathon in Europa findet traditionell in Rom statt. Am 23. März 2014 gingen bei dieser Veranstaltung, zu der auch ein 5-km-Rennen gehört, insgesamt rund 50.000 Läufer an den Start. Allerdings herrschten ungünstige Witterungsbedingungen mit zeitweiligem Regen und Wind, so dass das Straßenpflaster teilweise rutschig war. Die Bedingungen führten dazu, dass die Siegzeiten bei der 20. Auflage des Marathons nicht erstklassig waren.

Bei den Männern setzte sich Shume Hailu in 2:09:47 Stunden durch und blieb als einziger unter 2:10. Der 26-jährige Äthiopier feierte mit diesem Sieg den größten Erfolg seiner Karriere. Mit deutlichen Abständen folgen Sisay Jisa (Äthiopien) in 2:11:20 und Leonard Langat (Kenia/2:14:08) auf den Rängen zwei und drei.

Die Äthiopier feierten in Rom einen Doppelsieg: Schnellste Frau war Geda Ayelu Lemma, die in 2:34:49 gewann. Ihr folgten mit großem Rückstand Janat Hanane (Marokko/2:38:08) und Emma Quaglia (Italien), die nach 2:43:24 im Ziel war.

Ein zweites großes, traditionsreiches italienisches Straßenrennen fand in Mailand statt. Den „Stramilano“-Halbmarathon gewann Thomas Lokomwa (Kenia) in 61:39 Minuten. Schnellste Frau war Lucy Wambiu (Kenia) mit 70:52.

Rom-Marathon 2013

Papst-Pilger und Marathonläufer teilten sich die Stadt Rom

Rom-Marathon 2013
Zeitgleich mit dem ersten Angelus-Gebet des neuen Papstes Franziskus... mehr

6 Wochen nach Houston

Bazu Worku gewinnt auch Lake-Biwa-Marathon

Bazu Worku in Lake Biwa
Bazu Worku siegte beim japanischen Lake-Biwa-Marathon nur sechs Wochen... mehr

Leser-Reporterin Sabine Lackner

Mein erstes Mal: Rom-Ostia-Halbmarathon 2014

Leserreporterin Sabine Lackner beim Rom-Ostia-HM
Leserreporterin Sabine Lackner zieht viel durch die Welt. Diesmal hat... mehr