Karstadt-Marathon

Prominenz beim einzigen Twin-Marathon der Welt

Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages, wird beim Karstadt-Marathon mitlaufen.

Bundestagspräsident Lammert Karstadt-Marathon

Am 17. Mai wird Bundestagspräsident Norbert Lammert wieder einmal den Anzug gegen das Läufer-Outfit tauschen.

Bild: Presse-Archiv des Deutschen Bundestages

Mit dem Präsidenten des Deutschen Bundestages, Norbert Lammert, hat sich ein prominentes Kind des Ruhrgebietes zum 6. Karstadt-Marathon angemeldet. Der gebürtige Bochumer repräsentiert seine Heimatregion seit fast 30 Jahren im Deutschen Bundestaghat und hat sich vorgenommen, bei dem Laufevent am 17. Mai mindestens die Halbmarathondistanz zu absolvieren.

Der Bundestagspräsident wird bei der größten Sportveranstaltung des Ruhrgebietes schon zum fünften Mal mit tausenden anderen Läufern – darunter auch Reiner Calmund, Joey Kelly und Olaf Thon – auf die Strecke gehen, die unter anderem durch das Weltkulturerbe Zeche Zollverein und die Kokerei führt.

„Die Zeche Zollverein mit tausenden Läufern gemeinsam zu durchlaufen und die herzliche und ausgelassene Stimmung der Menschen im gesamten Ruhrgebiet werden ein Highlight für mich und alle anderen Läufer werden“, ist sich Lammert sicher.

Für den diesjährigen Karstadt-Marathon haben sich bisher knapp 6.500 Starter angemeldet. Er ist der weltweit einzige Twin-Marathon mit zwei zeitgleichen Marathon-Starts in Oberhausen und Dortmund, einem Halbmarathonstart in Gelsenkirchen und einem für alle Wettbewerbe gemeinsamen Zieleinlauf in Essen.

Mehr Info zum Karstadt-Marathon finden Sie in unserem Laufkalender.