PfalzTrail im Leiningerland 2012

PfalzTrail 2012 im Leiningerland feiert Premiere

Am 6. Oktober fällt der Startschuss zum ersten PfalzTrail 2012 mit einem reizvollen Kurs durch den Pfälzerwald.

PfalzTrail 2012 im Leiningerland - Die Bilder
PfalzTrail im Leiningerland

Der PfalzTrail 2012 feiert Premiere und lockt mit einer attraktiven Streckenführung durch den Pfälzerwald.

Bild: Veranstalter

Am 6. Oktober fällt der Startschuss zum ersten PfalzTrail im Leiningerland. Start und Ziel befindet sich in Hertlingshausen, von wo alle Teilnehmer abseits asphaltierter Straßen durch den Pfälzerwald laufen; wahlweise 69, 28, 14 oder 7 Kilometer lang. Auch für die Kleinen ist mit zwei „KidsTrails“ über 800 Meter und 3 Kilometer gesorgt.

Für runnersworld.de ist Norbert Wilhelmi vor Ort, um das Waldtreiben und die Naturvielfalt in Bildern festzuhalten. Seine schönsten Impressionen finden Sie oben, ein Bericht folgt in Kürze.

Unmissverständlich wird auf der Veranstalter-Homepage deutlich, wohin die Reise beim PfalzTrail geht. „Mit dem PfalzTrail wird eine neue Superlative unter den deutschen Mittelgebirgstrails etabliert“, heißt es dort. Dass es sich hierbei keinesfalls um eine Übertreibung handelt, ist beim Blick auf die nackten Zahlen erkennbar. Denn 1.745 Höhenmeter, verteilt auf 69 Kilometer, sind mindestens anspruchsvoll, für die allermeisten eine einmalige Herausforderung - aber auch eine machbare, sowohl für Trail-Einsteiger als auch für geübte Ultraläufer. Wer sich die vollen 69 Kilometer nicht zutraut, dem sei die Staffelvariante ans Herz gelegt, bei der im Dreierteam die Ultradistanz zu bewältigen ist.

Aber auch für weniger ambitionierte Läufer hält die Wettbewerbspalette etwas bereit: Der „HalfTrail“ (28 km / 618 Höhenmeter) und „QuarterTrail“ (14 km / 246 Höhenmeter) laden ein, erste Trail-Luft zu schnuppern. Abgerundet wird das Laufangebot durch den „FunTrail“, dessen Name Programm ist. Keine Zeitmessung, keine Siegerehrung, kein Bestzeitendruck, dafür Laufgenuss und Geselligkeit stehen hier im Vordergrund.

Steigung und Gefälle wechseln sich beim PfalzTrail 2012 ab und garantieren Abwechslung pur beim Laufen.

Bild: Veranstalter

So reichhaltig das Wettbewerbsrepertoires, am Ende ist allen Rennen eines gemein: ein unvergessliches Naturerlebnis. Im Pfälzerwald verlaufen die Strecken zwar überwiegend auf befestigten Waldwegen, werden aber immer wieder durch Passagen auf unbefestigten Trailabschnitten ergänzt. Geröll, starke Steigungen und Gefälle stellen besondere Anforderungen an die Teilnehmer, garantieren aber auch Abwechslung. Als Belohnung locken waldfrische Luft, eine einzigartige Natur- und Baumkulisse sowie ein Höhenrausch beim ständigen Auf und Ab.

Schon am 5. Oktober öffnet die PfalzTrail-Messe ihre Pforten. Anschließend locken Pastaparty um 17 Uhr und zwei Stunden später Livemusik zum Verweilen ein. Am Tag darauf startet der „UltraTrail“ (69 km) um 7.30 Uhr, gefolgt von den Rennen über 14 und 28 Kilometer um 12 Uhr. Um 12.20 Uhr fällt dann der Startschuss zum „FunTrail“ über 7 Kilometer. Der Veranstalter rechnet mit bis zu 600 Teilnehmern.

Strecken-Tipp

Trail-Umrundung der Kriebstein-Talsperre

KriebsteinTalsperre Trail-Umrundung
Um die Kriebstein-Talsperre und vorbei an der spektakulären Burg... mehr

Kilian's Quest

Trailrunning-Videos

Kilian's Quest – Trailrunning-Videos
Trailrunning-Star Kilian Jornet widmet sich beim „Kilian's Quest“... mehr