In Newcastle

Paula Radcliffe startet ihr Comeback

Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe wird nach ihrer Babypause am 30. September ihr Comeback starten.

Paula Radcliffe ist wieder fit für neue große Taten.

Beim BUPA Great North Run wird Paula Radcliffe nach der Babypause in Newcastle ihr Comeback starten. Die 33-jährige Britin, die in London 2003 über die 42,195 km 2:15:25 Stunden gelaufen war, hatte eine Wettkampfpause von 21 Monaten. Paula Radcliffe hatte nach der Geburt ihrer Tochter im Januar zunächst ein früheres Comeback avisiert und wollte ursprünglich bei der WM in Osaka über 10.000 Meter antreten. Jedoch warf sie ein Ermüdungsbruch zurück.

Beim Great North Run, einem Halbmarathon, hält Paula Radcliffe seit 2003 ebenfalls den Streckenrekord mit 65:40 Minuten. Dies ist über die 21,0975 km die schnellste Zeit aller Zeiten, jedoch fällt die Strecke des Kurses in Nordostengland stärker ab als für die Anerkennung von offiziellen Rekorden erlaubt.

„Es war frustrierend für mich, so lange pausieren zu müssen und speziell die WM zu verpassen, denn das 10.000-Meter-Finale schien ein wesentlich offeneres Rennen zu sein als in den Jahren zuvor. Aber ich musste mich gedulden und so lange warten, bis sich mein Körper vollständig hatte“, erklärte Paula Radcliffe, die beim Silvesterlauf in Madrid 2005 ihr letztes Rennen bestritten hatte. Danach hatte sie Anfang 2006 zunächst eine Fußverletzung gestoppt, und anschließend kam die Schwangerschaft.

„Ich habe die Wettkämpfe wirklich vermisst, und ich freue mich jetzt umso mehr, wieder starten zu können. Ich denke, dass ich jetzt wieder eine gute Leistung zeigen kann. Ich habe mich für Newcastle entschieden, weil ich mit einem qualitativ guten und schnellen Rennen beginnen möchte. Zudem habe ich schöne Erinnerungen an diesen Lauf“, erklärte Paula Radcliffe.