Laufen für den guten Zweck

Oxfam vergibt 50 Plätze für den Berlin-Marathon

Die internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam vergibt insgesamt 50 Plätze für den Berlin-Marathon am 29. September 2013.

Berlin-Marathon

Eine Spende an Oxfam kann zu einem Startplatz für den Berlin-Marathon 2013 führen.

Bild: Norbert Wilhelmi

Die internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam vergibt insgesamt 50 Plätze für den 40. Berlin-Marathon am 29. September 2013. Bis Anfang August können sich Läufer auf der Webseite der britischen Organisation registrieren. Wer sich einen Platz über Oxfam sichert, verbindet sportliche Begeisterung mit sozialem Engagement.

Ob als Teil des Oxfam-Teams oder für sich alleine – wer sich anmeldet, unterstützt damit Oxfams entwicklungspolitische Arbeit, die sich für eine gerechte Welt ohne Armut einsetzt. Für ein Startgeld von umgerechnet rund 60 Euro und einer Spende von mindestens 1.100 Euro stellt Oxfam allen Teilnehmern einen Trainingsplan der britischen Langstreckenläuferin und Olympia-Teilnehmerin Liz Yelling zur Verfügung und versorgt die Läufer des Oxfam-Teams vor und während des Laufs mit Massagen, Getränken und Essen.

Registrieren können Sie sich hier.

Spendenlauf

RUNNER'S WORLD sucht ein Team für den Oxfam Trailwalker

100310_Trailwalker_Oxfam_Heft_04/10_Logo
RUNNER'S-WORLD schickt ein Team zum Oxfam Trailwalker in Osterode.... mehr

Oxfam Deutschland Trailwalker 2012

Mit Herz und Fuß für eine gerechte Welt

Oxfam Deutschland Trailwalker 2012
140 Teams starteten beim Oxfam Deutschland Trailwalker 2012 über 100... mehr