Bonn-Marathon 2015

Neuer Teilnehmerrekord in Bonn

Bei der 15. Auflage des Bonn-Marathons strahlten Sonne, Teilnehmer und Veranstalter um die Wette. Über 13.000 Sportler und zahlreiche Zuschauer feierten das Jubiläum des Laufs.

Bonn-Marathon 2015 - Die Fotos
Bonn-Marathon 2015

Über 13.000 Teilnehmer verwandelten beim Bonn-Marathon die Straßen in ein buntes Meer aus Läufern.

Bild: Heinz Schier

Auch wenn es mit insgesamt 13.042 Teilnehmern insgesamt nur ein paar mehr als im Vorjahr waren, durften die Veranstalter des Bonn-Marathons einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. Als eine der ersten Lauf-Großveranstaltungen im Jahr konnte der Lauf vor allem mit einem großen Halbmarathon-Feld aufwarten. 7.790 Läufer hatten hier gemeldet. Hinzu kamen rund 1.300 Marathonläufer, 300 Inliner und 1.740 Staffelläufer aus 435 Staffeln.

Für RUNNER'S WORLD war der Fotograf Heinz Schier vor Ort beim Bonn-Marathon. Seine schönsten Bilder von den Läufen finden Sie zusammengestellt in einer Bildergalerie oberhalb dieses Artikels. Die Fotos der Handbiker und Inliner folgen in der Mitte dieses Artikels.

Bonn-Marathon 2015: Lemma und Mamo Sieger in der Königsdisziplin

Über die Marathon-Distanz siegte der Äthiopier Siyoum Lemma in 2:16:32 Stunden vor Khalid Lablag (2:18:29 Stunden). Platz drei belegte Kandie Moses Kipsang in 2:21:25 Stunden. Bei den Frauen gewann erneut die Vorjahressiegerin Adanaech Mamo aus Äthiopien in einer Zeit von 2:45:22 Stunden. Julia Fischer errang mit 2:57:42 Stunden Platz zwei gefolgt von Birgit Schellöh, die nach 3:05:58 Stunden das Ziel erreichte.



Bonn-Marathon 2015 - Fotos der Inliner und Handbiker

Bonn-Marathon 2015: Haliu Atey gewinnt über die Halbmarathon-Distanz

Mit einer Zeit von 1:08:25 Stunden konnte Vorjahressieger Yohannes Haliu Atey das Rennen über die Halbmarathon-Distanz für sich entscheiden. Platz zwei ging an Bob Greis (1:13:25 Stunden). Robert Schütz sicherte sich mit einer Zeit von 1:13:09 Stunden den dritten Rang. Bei den Frauen siegte Tina Schneider in 1:22:01 Stunden. Auf Platz zwei lief Eva Offermann aus Monschau (1:22:48 Stunden), Dritte wurde Adele Blaise-Sohnius mit einer Zeit von 1:23:06 Stunden.

Bei besten Wetterbedingungen feierten rund 200.000 Zuschauer die Läufer an der Strecke und im Zielbereich. Für Stimmung sorgten außerdem zahlreiche Bands an der Strecke. Ein durchweg positives Fazit zog auch Titelsponsor Deutsche Post: „Es war ein runder Tag, wir haben viele strahlende Gesichter gesehen. Wir als Deutsche Post sind mehr als zufrieden“,so Axel Breme, Vice-President Makenmanagement der Deutschen Post.

Bonn-Marathon 2014

Neuer Teilnehmerrekord und äthiopischer Doppelsieg

Bonn-Marathon 2014
Bei der 14. Auflage des Bonn-Marathons wurde mit über 13.000 Läufern... mehr

Frühjahrs-Marathonläufe 2015

Die Marathonstarts der deutschen Topläufer

04022015 Frühjahrs-Marathonläufe 2015
André Pollmächer startet beim Rhein-Marathon, Mockenhaupt freut sich... mehr

Bonn-Marathon 2015

Über 13.000 Läufer werden erwartet

Bonn Marathon 2014
Am 19. April 2015 wird der Bonn-Marathon zum 15. Mal ausgetragen.... mehr