3.600 Läufer

Neuer Teilnehmerrekord beim 6. Basel-Marathon

Rund 3.600 Läufer durchquerten und überquerten beim Basel-Marathon 2015 die Straßen und Brücken der schweizerischen Stadt am Rhein.

Basel-Marathon 2015 Start HM

Der Startschuss fällt: Weit über 1.000 Läufer nahmen die 21,1 Kilometer beim Basel-Marathon 2015 in Angriff.

Bild: IWB

Bei nahezu idealen Bedingungen konnte der Basel-Marathon am 27. September bei seiner sechsten Auflage mit mehr als 3.600 gemeldeten Läufern einen neuen Teilnehmerrekord verbuchen. Neben der Königsdistanz, wurden auch eine Staffel, sowie ein 10-Kilometer-Lauf und ein Halbmarathon angeboten. Letzterer hatte mit 1.142 Finishern die größte Beteiligung. Schnellste Läufer über die zwei 21,1-Kilometer-Runden durch Basel waren Pierre Fournier in 2:42:40 Stunden und Paola Casanova in 3:03:53 Stunden.

Abwechslungsreiche Strecke zieht immer mehr Läufer an

Die über 3.600 Teilnehmer durchquerten die herbstlichen Straßen Basels. Die sukzessive steigende Beliebtheit, der sich der Basel-Marathon angesichts der immer größer werdenden Teilnehmerzahlen erfreuen kann, liegt nicht zuletzt an der Streckenführung. Auch wenn die Marathon-Läufer zwei Runden laufen müssen, macht die Streckenführung den Basel-Marathon zu einer der schönsten Stadtläufe. Die Runde führt unter anderem durch die Basler Innenstadt, vorbei am Hafen und gleich vier Mal über den Rhein.

Lokalmatadoren auf Platz zwei und drei beim Basel-Marathon 2015

Als um 8:30 Uhr der Startschuss für den Marathon fiel, erlief sich der spätere Sieger Pierre Fournier aus dem schweizer Ort Ste-Croix schon nach 17 Kilometern einen etwa dreiminütigen Vorsprung auf seine engsten Verfolger heraus. Zwar wurde er auf der zweiten Runde etwas langsamer, doch reichte zum ungefährdeten Sieg in 2:42:40 Stunden. Knapp drei Minuten später kam der Zweitplatzierte David Keller (2:45:33 Stunden) aus Basel ins Ziel. Seinerseits gut zwei Minuten danach komplettierte der Basler Nicola Krähenbühl das Podest mit einer Zeit von 2:47:38 Stunden.

Mit der Anfeuerung von zahlreichen Zuschauern am Streckenrand, gewann Paola Casanova aus Cadro den Basel-Marathon 2015. Mit 3:03:53 Stunden hatte sie fast elf Minuten Vorsprung auf die hinter ihr liegende Läuferin. Andrea Turello (Reinach), die als 3:15-Stunden-Pacemakerin ins Rennen ging, konnte sich so den zweiten Platz in 3:14:36 Stunden erlaufen. Dritte wurde Olivia Meier (Seon) in 3:28:52 Stunden.

Neil Burton gewinnt Halbmarathon beim Basel-Marathon 2015

Eine dreiviertel Stunde später gingen die Halbmarathon-Läufer auf die Strecke. Als einzigem Läufer unter 1:10 Stunden gelang Neil Burton in 1:09:25 Stunden ein Heimsieg auf der leicht profilierten Strecke. Zweiter wurde Barrow Saikou (Tschugg) in 1:10:42 Stunden. Rang drei sicherte sich Patrick Tongue aus Reinach. Er benötigte für die 21,1 Kilometer und vier Rheinüberquerungen 1:12:02 Stunden.

Den klaren Sieg konnte bei den Frauen Corinne Grieder (Dornach) in 1:22:47 Stunden einfahren. Ihr folgten die Züricherin Ladislava Cisarovska (1:25:23 Stunden) und die Baslerin Aislinn Oeri (1:26:16 Stunden) auf den Plätzen zwei und drei.

Basel-Marathon verzeichnet über 800 Finisher beim 10-Kilometer-Lauf

Neben den Läufen über die ein oder zwei Runden quer durch Basel, fand der 10-Kilometer-Lauf mit über 800 Finishern große Zustimmung. Hier gewannen Philipp Koutny aus Zürich in 32:44 Minuten sowie Ella Revitt aus Reinach in 38:58 Minuten.

Die Marathon-Staffel, Ekiden genannt, fand auf einer knapp 2,5 Kilometer langen Runde statt. Sechs Läufer teilten sich so die Marathon-Distanz in Teilstücke von fünf bis 10 Kilometern Länge auf.

Jungfrau-Marathon 2015

Camboulives und Mustafa gewinnen

Jungfrau-Marathon 2015
1.800 Höhenmeter müssen die Läufer beim Jungfrau-Marathon überwinden,... mehr

Baden-Marathon Karlsruhe 2015

Karlsruher gewinnen den Baden-Marathon

Baden-Marathon Karlsruhe 2015
Die neue Strategie des Veranstalters ging auf: Hauptsächlich Läufer... mehr

Einstein-Marathon Ulm 2015

Tolle Stimmung unter blauem Himmel

Einstein-Marathon Ulm 2015
Bei der 11. Auflage des Einstein-Marathons in Ulm durften sich die... mehr

Berlin-Marathon 2015

Eliud Kipchoge läuft in Berlin Jahresweltbestzeit

Berlin-Marathon 2015
Die Kenianer Eliud Kipchoge und Gladys Cherono sorgten in Berlin für... mehr