Athen-Marathon

Melderekord beim Athen-Marathon 2015

Die Veranstalter erwarten beim diesjährigen Athen-Marathon trotz Finanzkrise einen neuen Melderekord. Auf ein Elitefeld wird dieses Jahr erstmals verzichtet.

Veranstalter erwarten Melderekord beim Athen-Marathon 2015

Der Startschuss zum letztjährigen Athen-Marathon.

Bild: AWA

Es versinkt nicht alles im Chaos in Griechenland. Der Marathon, der dort 490 vor Christus seinen Ursprung hatte, läuft weiter – und die Veranstalter erwarten trotz der Finanzkrise sogar Rekordzahlen. Wie der griechische Leichtathletik-Verband SEGAS jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist der Athen-Marathon am 8. November gesichert.

Der Lauf findet statt, und die Teilnehmer brauchen keinerlei Einschränkungen befürchten, heißt es. Im Gegenteil: die Organisatoren wollen sogar den Service für die Breitensportler weiter verbessern. Wie das trotz der griechischen Krise möglich ist? SEGAS gab bekannt, dass aufgrund der finanziellen Situation in diesem Jahr auf das Elitefeld verzichtet werden muss. Durch diese Maßnahme können offenbar Gelder, die nicht für die Verpflichtung eines entsprechenden Topfeldes ausgereicht hätten, nun zusätzlich in das breitensportliche Rennen investiert werden.

Alle Lauf-Wettbewerbe zusammengerechnet, erwarten die Griechen in diesem Jahr rund 43.000 Teilnehmer. Neben dem Marathon werden auch Wettbewerbe über 5 und 10 km gestartet. Beim Athen-Marathon, der aufgrund des einmaligen historischen Hintergrundes inzwischen offiziell „Athens Marathon. The Authentic“ heißt, werden 16.000 Läufer erwartet. So viele gingen noch nie auf der Original-Marathonstrecke, die von Marathon nach Athen führt, an den Start. Es wäre eine Steigerung von gut 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für den Marathon werden Anmeldungen weiter entgegen genommen. Die Organisatoren bitten „die Läufer in der Welt um Unterstützung für Griechenland“, indem sie in Athen Marathon laufen sollen.

Hillary Yego gewinnt

Debütant überrascht beim Athen-Marathon

Ein Debütant überrascht beim Athen-Marathon
Der 31. Athen-Marathon endete mit einer Überraschung: Der... mehr

Athen-Marathon 2014

Felix Kandie gewinnt mit Streckenrekord

Athen-Marathon
Der Kenianer Felix Kandie brach mit seiner Siegzeit von 2:10:37... mehr