Berlin-Marathon 2016

Marathonstrecke war eine riesige Partymeile

Beim Berlin-Marathon 2016 waren nicht nur knapp 36.000 Läufer auf der Strecke, sondern auch 80 Bands mit insgesamt über 1.000 Musikern, die für grandiose Stimmung sorgten. Mit Video.

Berlin-Marathon 2016 - Die Bilder
Musikgruppen beim Berlin-Marathon

Die Musikgruppen beim Berlin-Marathon 2016 sorgten für einen kräftigen Motivationsschub.

Bild: JC Binetti

Die 35.827 Läufer des Berlin-Marathon 2016 konnten sich über schlechte Stimmung und Langeweile auf der Strecke nicht beschweren. Neben den vielen Zuschauern sorgten dafür 80 Bands unterschiedlichster Musikrichtungen. Alle 500 Meter trat eine andere Gruppe auf, so waren insgesamt etwa 1.000 Musiker vertreten.

Der Musikmarathon wurde Ende der 80er-Jahre ins Leben gerufen. Es begann alles mit nur einer Band bei Kilometer 35 – ein "Knackpunkt", an dem viele Läufer einbrechen und zusätzliche Motivation gut gebrauchen können. Nach und nach wurden immer mehr lokale Gruppen engagiert und jedes Jahr gibt es neue Bewerbungen.

Mit dem Video von Jean-Chris Binetti können Sie sich selbst überzeugen – der Berlin-Marathon ist immer wieder eine große Party.