Dresden Marathon 2014

Marathon in Elbflorenz

Der Dresden Marathon findet am 19. Oktober statt. Die Strecke wartet mit einem Mix aus barocker Kunst, Citylauf und malerischer Natur auf. Nachmeldungen sind noch für alle Wettbewerbe möglich.

Dresden Marathon 2014

Beim Dresden Marathon werden viele Wahrzeichen, wie hier etwa die Semperoper, passiert.

Bild: Norbert Wilhelmi

Am 19. Oktober findet mit dem 16. Dresden Marathon wieder einer der schönsten deutschen Marathons statt. Bei der Veranstaltung in der sächsischen Landeshauptstadt werden auch ein Halbmarathon, ein 10-km-Lauf sowie ein Zehntelmarathon über 4,2 km angeboten.

Dresden Marathon führt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei

Start- und Zielbereich befinden sich in der Nähe der Dresdner Altstadt. Nach dem Startschuss auf der Ostra-Allee geht es in Richtung Postplatz. Schon nach wenigen hundert Metern werden die Sehenswürdigkeiten passiert, die Dresden so berühmt machen, nämlich der Zwinger, die Semperoper, das Residenzschloss und die Kathedrale. Nach einem Kilometer wird die Augustusbrücke - und somit die Elbe - überquert. Von hier aus bietet sich den Läufern ein schöner Blick auf die bekannte Dresdner Silhouettte mit Schloss, Kathedrale, Kunstakademie und Frauenkirche. Nach einem Lauf durch die Innere und Äußere Neustadt geht es zur Waldschlößchenbrücke. Über die Fetscherstraße gelangt man zu Dresdens größtem Park, dem Großen Garten. Nachdem die Athleten eine Schleife im Park gelaufen sind, geht es zurück auf die Fetscherstraße. Eine lange Gerade bringt die Läufer anschließend wieder in Richtung Ostra-Allee. Kurz zuvor biegen sie allerdings ab und begeben sich auf eine zweite Runde.

Diese unterscheidet sich zu rund 35 Prozent von der ersten Runde. Nach der Augustusbrücke geht es nicht in die Neutstadt, sondern am Königsufer entlang. Im Anschluss daran wird wieder die Waldschlößchenbrücke passiert. Hier folgt eine weitere Änderung im Vergleich zur ersten Runde. Es geht durch den Villenvorort Blasewitz. Am Loschwitzer Elbhang haben die Athleten einen fabelhaften Blick auf die Schlösser Albrechtsberg, Lingnerschloss und Eckberg. Nachdem die Athleten wieder auf die Fetscherstraße zurückgekehrt sind, verläuft der Kurs wie in der ersten Runde. Schließlich überqueren die Sportler vor dem Congess Center das Ziel.

Nachmeldungen für Dresden Marathon möglich

Die Veranstalter rechnen mit rund 9.500 Teilnehmern. Bisher sind schon über 7.500 Meldungen eingegangen, darunter auch die des 86 Jahre alten Hellmuth Rößlers, der den Marathon als ältester Teilnehmer laufen wird. Wie gewohnt werden Zugläufern den Marathonis zur Orientierung dienen. Neu ist in diesem Jahr die Echtzeitverfolgung der Athleten. Per GPS-Signal kann die genaue Position eines beliebigen Athleten bestimmt werden, sofern dieser ein Smartphone bei sich trägt und die benötigte App installiert hat. Am Rennwochenende findet eine Marathon-Messe mit den Themen Sport, Gesundheit und Ernährung im Congress Center statt. Hier sind am 17. und 18. Oktober auch noch Nachmeldungen möglich.

Der RUNNER´S WORLD-Fotograf Norbert Wilhelmi ist am Renntag für Sie vor Ort. Eine Auswahl seiner besten Bilder finden Sie am Abend nach dem Rennen.

Aktuelle Fotogalerie

292 Fotos vom Dresden Marathon 2010 sind online

Dresden Marathon 2010
Über 7.000 liefen bei kühlem Wetter beim Dresden Marathon 2010. Wir... mehr

Durch die historische Altstadt

8.600 liefen beim Dresden-Marathon 2012

Dresden-Marathon 2012
8.600 starteten beim Dresden-Marathon, 1.351 schafften die komplette... mehr

Dresden-Marathon 2013

Kenianischer Doppelsieg und Teilnehmerrekord

20102013 Dresden-Marathon 2013 High2
Über 9.000 Läufer starteten beim Dresden-Marathon 2013, es gewannen... mehr