Das Marathon-Jahr 2015: Die Bilanz

Lisa Hahner schnellste Deutsche

Nur eine deutsche Läuferin, Lisa Hahner, blieb unter 2:30 Stunden.

Frankfurt-Marathon 2015 Lisa Hahner

Lisa Hahner lief in Frankfurt zum ersten Mal unter 2:30 Stunden.

Bild: Frankfurt Marathon

Wie schon 2014 blieb auch im vergangenen Jahr nur eine deutsche Läuferin unter 2:30 Stunden. War es 2014 Anna Hahner (Run2Sky/Gengenbach/2:26:44) so konnte sich nun ihre Zwillingsschwester Lisa in Frankfurt auf 2:28:39 steigern. Um ärgerliche neun Sekunden verfehlte die Läuferin von Run2Sky nach einer langen Verletzungsmisere die deutsche Olympianorm. Anna Hahner (2:30:19) und die ebenfalls von Verletzungen geplagte Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg/2:30:40) folgen in der Rangliste.

Während Sabrina Mockenhaupt nach einem Fußbruch keine Chance mehr hat, sich im Marathon noch für Rio zu qualifizieren, dürften Anna und Lisa Hahner im Frühjahr einen weiteren Anlauf unternehmen. Sollte die Äthiopierin Fate Tola (LG Braunschweig), die in Berlin 2:28:24 gelaufen war, rechtzeitig die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, könnte sie bei Olympia starten.

Weiterlesen

Seite 5 von 7
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Die Marathon-Statistik der Männer