Sponsorvertrag gekündigt

Karstadt Marathon 2010 abgesagt

Der für den 19. September 2010 geplante Karstadt Marathon wird wegen der Insolvenz des Hauptsponsors ausfallen.

Karstadt-Marathon

Der Start zum Karstadt-Marathon 2009.

Bild: Norbert Wilhelmi

Die insolvente Warenhauskette Karstadt bekommt eine weitere Chance. Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg soll das Unternehmen fortführen, einen Insolvenzplan aufstellen und nach einem Käufer suchen, beschloss die Gläubigerversammlung in Essen. Für den 7. Karstadt Marathon bedeutet diese Entscheidung jedoch nicht die erhoffte Rettung. Der Marathon für 2010 wurde abgesagt.

Pressesprecher Kai Meesters vom Veranstalter MMP teilte hierzu in einer Presseerklärung mit: "Der für den 19. September 2010 angesetzte Karstadt Marathon im Ruhrgebiet kann nicht wie geplant stattfinden. Der bis 2010 bestehende Vertrag mit Hauptsponsor und Namensgeber Karstadt wurde vom Insolvenzverwalter im laufenden Insolvenzverfahren der Arcandor AG aufgekündigt."

„Wir haben Verständnis für die Entscheidung des Insolvenzverwalters, den bestehenden Sponsorenvertrag aufzukündigen. Wir bedauern den Ausfall des Karstadt Marathons sehr, planen aber eine alternative kleinere Laufveranstaltung für das Jahr 2010, da wir den Lauf nicht gänzlich ausfallen lassen wollen“, erklärte Meesters. Alle bisher angemeldeten Teilnehmer werden vom Veranstalter persönlich informiert. Startgelder wurden bislang noch nicht eingezahlt, so dass auch keine Rückzahlung nötig wird.

Für das Jahr 2011 planen die Veranstalter nach den Feierlichkeiten des Kulturhauptstadt-Jahres 2010 dann wieder mit einen großen Marathon für das gesamte Ruhrgebiet.

Mit der Absage des Karstadt-Marathons für 2010 schließt sich der Kreis der Geschichte dieses Ruhrgebietsmarathons. Auch der Auftakt begann mit einem klassischen Fehlstart. In den Lauf-Kalendern des Jahres 2002 war der Lauf für Oktober eingetragen. Doch ein finanzkräftiger Hauptsponsor allein reichte nicht, das Rennen musste aus organisatorischen Gründen um ein Jahr verschoben werden. Jetzt ist das endgültige Aus für den Karstadt-Marathon wieder mit einer Absage verbunden.