Dopingkontrolle

Julia Mumbi positiv auf EPO getestet

Ihr Sieg beim Köln-Marathon 2014 wurde Julia Mumbi aufgrund der positiven Probe rückwirkend aberkannt. Außerdem erhält sie eine zweijährige Sperre.

Julia Mumbi

Julia Mumbi im Ziel beim Köln-Marathon 2014.

Bild: Norbert Wilhelmi

Die kenianische Marathonläuferin Julia Mumbi Muraga ist positiv auf das Dopingmittel Erythropoetin (EPO) getestet worden. Die Probe wurde im Rahmen der Wettkampkontrollen am 14. September 2014 beim Köln-Marathon durch die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) genommen und vom Institut für Biochemie der Deutschen Sporthochschule Köln analysiert.

Zwei Jahre keine Wettkämpfe für Julia Mumbi

Die 29-jährige Athletin ist vom kenianischen Leichtathletikverband mit sofortiger Wirkung für zwei Jahre gesperrt worden. Somit heißt die neue Siegerin Shasho Insermu aus Kenia. „Wir wollen keine gedopten Sportler bei unserer Veranstaltung und stehen voll hinter den Anti-Doping-Richtlinien und für einen sauberen Marathonsport. Leider gibt es im Profisport immer wieder unbelehrbare Athleten. Dieser Fall hat aber gezeigt, dass das Kontrollsystem funktioniert.“, sagt Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH.

Die größten Erfolge von Julia Mumbi

Julia Mumbi Muraga erreichte ihren ersten großen Erfolg mit dem Sieg beim Kobe-Halbmarathon im Jahr 2007. Im folgenden Jahr gewann sie den Miyazaki-Halbmarathon und wurde dritte beim Frauenmarathon in Osaka. Bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften 2008 belegte Julia Mumbi den siebten Platz. 2011 konnte sie den Reims-Marathon gewinnen. Ihre persönliche Bestzeit im Marathon liegt bei genau 2:26 Stunden, diese Zeit lief sie 2008 in Osaka. Bei dem ihr nun aberkannten Sieg beim Köln-Marathon 2014 finishte sie in 2:28 Stunden.

Köln-Marathon 2014

Nur Kenias Sieger überzeugen beim Köln-Marathon

Köln-Marathon 2014
Am 14. September 2014 startete in Köln wieder der viertgrößte Marathon... mehr

Drastische Schritte gefordert

Haile Gebrselassie für lebenslange Dopingsperren

Haile Gebrselassie fordert drastische Schritte im Kampf gegen Doping.
Haile Gebrselassie fordert drastische Schritte gegen Doping: "Das... mehr